Style 21.04.2017

Swarovski verabschiedet sich von Marke

Swarovski wird einer Umstrukturierung unterzogen © Bild: AP/Georgios Kefalas

Ingesamt 80 Verkaufsstellen der Marke "Lola & Grace" werden geschlossen.

Der Tiroler Kristallkonzern Swarovski verzichtet auf seine Marke "Lola & Grace", die vor allem junge Kunden im niedrigen Preissegment ansprechen sollte. Das Unternehmen schließt 80 Verkaufsstellen in Italien sowie in Cornern in den Kaufhäusern der italienischen Kette Coin, berichtete die Mailänder Wirtschaftszeitung Milano e Finanza am Freitag.

Die Marke war 2011 gegründet worden. Die Schließung der Verkaufsstellen sei Teil einer Strategie zur Unternehmensumstrukturierung, berichtete das Blatt.

Italien ist der zweitstärkste Auslandsmarkt für Swarovski. Der Umsatz des Familienkonzerns aus Wattens in Tirol hat im südlichen Nachbarland die Schwelle von 200 Mio. Euro überschritten. Umsatzmäßig liegt Italien auf Platz vier hinter den USA, China und Frankreich.

( Agenturen , kurier.at , mz ) Erstellt am 21.04.2017