So sieht heuer die optimale Ballfrisur aus

Ballfrisuren
Foto: /STEINMETZ-BUNDY PRIVATSALON/HILDE VAN MAS .

Selten war langes Haar so gefragt, wie jetzt. Wenn es um das optimale Styling für die Ballnacht geht, sind Freiheit und Handarbeit angesagt.

Die wichtigsten Faktoren für die optimale Ballfrisur sind rasch aufgezählt: langes Haar, Flechtmuster, Handarbeit und ein kecker Schmuck. Trendsetter legen Wert auf Freiheit in der Gestaltung und auf Stilbrüche. Das Ergebnis soll auf keinen Fall zu perfekt aussehen. Eine Weltneuheit hat sich jetzt Friseurweltmeister Wilhelm Hüllerbrand einfallen lassen. Bei ihm wird das Haar nicht mehr hochgesteckt, sondern hochgenäht (siehe unten).

Ballfrisuren Foto: /DAVIDE GALLIZIO/DOLCE&GABBANA Opernballfrisur

Frech und edel

Wie würde eine moderne Susanna Del Monte aus Le nozze di Figaro ihre Haare für einen Ballbesuch tragen, fragte sich der offizielle Styling-Partner des Wiener Opernballs, der Steinmetz-Bundy Privatsalon. Ist die heurige Swarovski-Tiara, gestaltet vom Luxuslabel Dolce & Gabbana, doch von der Oper Mozarts inspiriert. Hannes Steinmetz wird den Debütantinnen zur Tiara daher "eine locker-bewegte Hochsteckfrisur, geprägt von einem Mittelscheitel und einem Nacken-Chignon" verpassen.

Ballfrisuren Foto: /BENJAMIN MORRISON Philharmoniker-Ballfrisur

Zu den Ball-Highlights zählt auch der Philharmonikerball am kommenden Donnerstag (KURIER verlost 2 x 2 Karten). Zum sechsten Mal gestalten Bundy Bundy dafür die Ballfrisur, die Gerhard Kopfer, Leiter des artistic teams, so beschreibt: "Sie ist jugendlich, frech, romantisch, edel, elegant, besteht sowohl aus glatten als auch verzopften Elementen."

"Hochstecken war gestern, ab jetzt wird hochgenäht!"

"Kein Haar freut sich über die Verwendung von Metallteilen wie Spangen oder Nadeln," sagt Friseurweltmeister Wilhelm Hüllerbrand. Er hat sich über diese Haar-Problematik Gedanken gemacht und eine Lösung gefunden, die simpler und eindrucksvoller nicht sein könnte.

Ballfrisuren Foto: /HÜLLERBRAND/WERNER HIMMELBAUER

Hüllerbrand: "Hochstecken war gestern. Ab sofort wird hochgenäht!" Und das mit Wollfäden in der Farbe der Haare. Wenn gewünscht, ist es auch reizvoll mit einem Band in einer Kontrastfarbe und/oder der Farbe des Kleides zu nähen. Das Ergebnis ist unsichtbar, stabil und angenehm für die Trägerin. Das Öffnen der Frisur ist genauso schonend. Das Band einfach durchschneiden – fertig.

Auch für sehr langes Deckhaar gibt es eine Lösung: Hier wird mit dem natürlichen Eigenhaar anstatt eines Bandes genäht. Laut Hüllerbrand ist mit handwerklicher Kreativität jede Frisuren-Variante machbar.

So viel verrät er: "Zuerst wird die Basis genäht. Über die Basisnaht wird das Haar geformt und mit Klipsen fixiert. Anschließend Klip für Klip entnommen und weiter genäht, bis die Frisur fertig ist."

Schritt für Schritt:

Ballfrisuren Foto: /HÜLLERBRAND/WERNER HIMMELBAUER

Ballfrisuren Foto: /HÜLLERBRAND/WERNER HIMMELBAUER

Ballfrisuren Foto: /HÜLLERBRAND/WERNER HIMMELBAUER

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?