Style
05.02.2018

Rihanna trifft Macron im ungewohnten Business-Look

Rihanna und Macron © Bild: APA/AFP/POOL/PHILIPPE WOJAZER

Die Sängerin setzt sich gemeinsam mit dem französischen Präsidenten für weltweit bessere Bildung ein.

Dekadent, frech oder sexy - Hauptsache das Outfit ist nicht langweilig. Diese Devise verfolgt normalerweise Rihanna bei der Auswahl ihrer Outfits. Die 29-Jährige beweist nicht nur mit ihren Bühnenoutfits viel Modemut, sondern gehört auch auf dem roten Teppich stets zu den Hinguckern.

Cast member Rihanna poses as she arrives for the premiere of the film "Valerian and the City of a Thousand Planets" in Saint-Den… © Bild: REUTERS/CHARLES PLATIAU

Dass die Sängerin auch anders kann, zeigte sie nun bei einem Treffen mit Emmanuel Macron.

Eleganz gepaart mit Coolness

Beide nahmen an einer Geberkonferenz in Dakar teil, um sich für bessere globale Bildungschancen einzusetzen. 260 Millionen Kinder gehen weltweit nicht zur Schule, die Globale Bildungspartnerschaft (GPE) soll das ändern. Die Sängerin gehört zu den offiziellen Botschaftern der GPE und verleiht dem wichtigen Thema mehr Aufmerksamkeit. Zu diesem Anlass erschien Rihanna im schicken Hosenanzug. Zum doppelreihigen Blazer kombinierte die 29-Jährige eine locker sitzende Hose und schlichten Schmuck.

Barbadian singer Rihanna (L) and French President Emmanuel Macron pose a they attend the conference "GPE Financing Conference, a… © Bild: APA/AFP/JEAN-CLAUDE COUTAUSSE

Vergangenen Juli besuchte Rihanna Präsident Macron und seine Ehefrau Brigitte in Paris. Auch damals setzte die Sängerin auf elegante Coolness. Zum übergroßen Blazer stylte sie eine kleine Dior-Tasche und offene High Heels.

Singer Rihanna, founder of the Clara Lionel Foundation (CLF) is welcomed by Brigitte Macron, wife of the French President, as sh… © Bild: REUTERS/BENOIT TESSIER