So sieht das versteigerte Modell aus

© REUTERS/BOBBY YIP

Schickes Anhängsel
05/31/2016

Rekorderlös für diamantenüberzogene Hermès-Tasche

Bei der Versteigerung der äußerst seltenen Handtasche wurde der Weltrekord geknackt.

Für einen Rekorderlös von umgerechnet 267.000 Euro ist in Hongkong eine mit Diamanten überzogene Krokodilleder-Handtasche des Luxusmodehauses Hermès versteigert worden. Ein anonymer Bieter bekam bei der Versteigerung um 2,32 Millionen Hongkong-Dollar (268.093,42 Euro) den Zuschlag, wie das Auktionshaus Christie's mitteilte.

"Das ist ein Weltrekord für die Versteigerung einer Handtasche", sagte Christie's-Sprecher Bingle Lee. Der Erlös übertraf den Schätzwert von zwei Millionen Hongkong-Dollar.

Seltenste und am stärksten nachgefragte Tasche

Designer-Taschen werden immer häufiger als Investitionsobjekte gekauft, weshalb die Nachfrage bei Auktionen gestiegen ist. Bei der am Montag versteigerten Handtasche handelt es sich um das Modell "Himalaya Niloticus Crocodile Diamond Birkin 30". Der bisherige Rekorderlös für eine Handtasche war 202.000 Euro. Der Preis wurde ebenfalls in Hongkong für eine Birkin-Tasche aus Krokodilleder erzielt.

Die Diamond Himalaya wurde von Christie's als "seltenste und am stärksten nachgefragte Tasche" angepriesen. Jedes Jahr würden nur etwa zwei Stück davon hergestellt, hieß es. Die handgefertigte Tasche ist nicht nur mit Diamanten besetzt - ihr Griff und die Hermes-typischen Vorhängeschlösser sind darüber hinaus aus 18-karätigem Weißgold.

Die Tasche wurde 2008 in die "Birkin"-Serie von Hermès aufgenommen, die nach der in Frankreich lebenden britischen Sängerin und Schauspielerin Jane Birkin benannt ist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.