Ein Model am Laufsteg der Dior-Show in Paris, wo das Label am Dienstag seine Frühjahr/Sommer Kollektion für 2020 zeigte.

© APA/AFP/CHRISTOPHE ARCHAMBAULT

Style
09/25/2019

Greta Thunberg als Inspiration für die Pariser Modewelt

Das Label Dior schickte seine Models mit geflochtenen Zöpfen auf den Laufsteg. Diese präsentierten Kleider aus Naturmaterialien.

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg bestimmt derzeit nicht nur die politische Debatte, sondern ist nun auch für die Modewelt eine Inspiration.

Das französische Modehaus Dior schickte Dienstagabend bei der Pariser Modewoche Models mit geflochtenen Zöpfen auf den Laufsteg, wie sie Thunberg gerne trägt. Sie präsentierten Entwürfe mit Anleihen aus der Natur wie Wildblumen und Hanfstoffen.

Paris Fashion Week: Dior Frühjahr/Sommer 2020

Paris Fashion Week: Dior Frühjahr/Sommer 2020

Paris Fashion Week: Dior Frühjahr/Sommer 2020

Paris Fashion Week: Dior Frühjahr/Sommer 2020

Paris Fashion Week: Dior Frühjahr/Sommer 2020

Paris Fashion Week: Dior Frühjahr/Sommer 2020

Auch mit einem Ballkleid und Westen mit Bast-Applikationen gab Diors italienische Designerin Maria Grazia Chiuri ein Statement für Naturverbundenheit ab. Sie wolle Kleider machen, "bei denen es nicht nur um das Image, sondern ums Handeln geht", sagte Chiuri. "Das wichtige Thema für alle, nicht nur für die Mode, ist es, bei unserem Tun verantwortungsvoller zu sein".

Für die Modenschau wurde ein Wald aus 160 echten Bäumen rund um den Laufsteg aufgebaut. Sie sollen später alle in Grünanlagen in Paris wieder eingepflanzt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.