© instagram

Olaplex
06/16/2015

Neues Wundermittel für Blondinen?

Die Haare werden geschont während man zur Blondine mutiert: Ein neues Produkt soll ein Wundermittel sein.

Wer als Dunkelhaarige zur Blondine werden will, muss meist sehr geschädigte Haare in Kauf nehmen, nachdem er bzw. sie seine Haare aufgehellt hat.

Jetzt aber soll ein neues Produkt die Mähne schonen, egal wie stark die Haare mit Wasserstoff behandelt werden. Schon Jennifer Lopez, Cate Blanchett, Kim Kardahsian oder ihre Schwester Kourtney haben angeblich auf Olaplex vertraut.

Die Fotos auf Instagram, die Vorher-Nachher-Bilder zeigen, sind jedenfalls verblüffend. Das Mittel wird einfach in die herkömmlichen Haarfarben gemischt und soll die gefärbten Haare sogar stärken. Olaplex agiert als Bindungsverstärker und regeneriert die beim Färben beschädigte Haarstruktur, so die Werbung des Herstellers. Seit Kurzem gibt es das Produkt auch im deutschsprachigen Raum.

Kundinnen haben Bleichmittel mit einer Dosis Olaplex teilweise bis zu fünf Stunden nicht ausgewaschen. Sie wurden also in einem Schritt von brünett zu platinblond - angeblich ohne Haarschäden.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Es soll keine Silikone enthalten. Wir sind gespannt und konnten das angebliche "Wundermittel" noch nicht testen. Bestellen kann man das Produkt derzeit nur als Friseur. In Österreich war - zumindest im Netz - noch kein Friseur zu finden, der mit dem Produkt arbeitet. In Deutschland aber gibt es schon einen beginnenden Hype um das Produkt.

Weitere Bilder:

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.