Style
04.09.2018

Neue Modelle: Die wichtigsten Jeanstrends im Herbst 2018

Sommerkleider werden hinten im Schrank verstaut, Jeans rücken wieder in den Fokus. Diese Kreationen sorgen jetzt für Abwechslung.

Zwar bleiben Skinny Jeans weiterhin aktuell, an neuen Denim-Trends mangelt es für die Herbst/Winter 2018-Saison dennoch nicht. Von gerade geschnittenen Modellen bis zu Hosen mit dekorativem Seitenstreifen - so wurde der Modeklassiker für die kalte Jahreszeit neu interpretiert.

Logos

Wer gerne auffällt, kann sich aktuell nicht nur mit Logo-Taschen, -Schuhen und -Pullovern ausstatten. Das Comeback der prominent platzierten Firmennamen hat auch vor Jeans nicht Halt gemacht. Hailey Baldwin zeigte sich kürzlich im Kopf-bis-Fuß-Look von Versace. Wichtig: Schlichtes, wie weiße Sneakers und ein unbedrucktes Oberteil, dazu stylen.

 

Straight Leg

Über viele Jahre hinweg galten gerade geschnittene Jeans als langweilig und altmodisch, jetzt kehren sie langsam wieder in die Geschäfte zurück. Straight Leg-Jeans werden entweder zu flachen Schuhen (siehe Katie Holmes, die sie mit Ballerinas trägt) oder bei kühlen Temperaturen zu Stiefeletten mit kleinem Absatz kombiniert.

Modelle mit Seitenstreifen

Hingucker-Element für schlichte Modelle ohne Waschung sind heuer (bunte) Seitenstreifen oder Seitennähte, die durch lange Reißverschlüsse ersetzt werden.

Gefärbte Jeans

Es muss nicht immer das klassische Jeansblau sein. Gefärbte Jeans sind nach einigen Jahren Abstinenz wieder zurück auf der Bildfläche. Wer sich langsam an den Trend heranwagen will, greift zu grünblauen Modellen (wie Kendall Jenner). Jene, die Lust auf mehr Farbe haben, können zwischen Hosen in Rosa, Rot bis zu blassem Blau wählen.