So sah Nicole Kidman bis vor Kurzem aus

© REUTERS/MARIO ANZUONI

Style
03/23/2019

Neue Haarfarbe: Nicole Kidman sieht wieder aus wie in "Moulin Rouge"

18 Jahre sind seit der Erscheinung des Kultfilms vergangen. Jetzt ist die Schauspielerin zu ihrem alten Look zurückgekehrt.

Für Nicole Kidman haben soeben die Dreharbeiten für ihr neuestes Projekt gestartet: Für die HBO-Serie "The Undoing" filmte die Schauspielerin diese Woche in New York die ersten Szenen. Ihre Haare unterzog die 51-Jährige einer Generalüberholung: Statt hellem Blond und perfekten Föhnfrisuren gibt es an der Oscar-Preisträgerin nun kräftiges Rot und wilde Locken zu sehen.

Zurück zu den Neunzigern

Das letzte Mal trug Kidman diesen Look in den Neunziger Jahren. Auch ihre Rolle im Kultfilm "Moulin Rouge" und an der Seite von Tom Cruise in "Eyes Wide Shut" spielte die Frau von Keith Urban als Rotschopf. Für ersteren Film musste der Hollywood-Star angeblich mehrmals zum Friseur, bis der perfekte Farbton erreicht war.

Obwohl die roten Haaren an Kidman wohl nur von kurzer Dauer sein dürften, liegt sie damit voll im Trend. Auch Anne Hathaway ließ sich kürzlich ihre braunen Haare rot tönen. Ebenso Kate Bosworth, die sich vor einiger Zeit von ihrem Friseur einen Kupferton verpassen ließ.

Die richtige Pflege für rote Haare

Im Vergleich zu Schwarz, Braun und Blond ist Rot eine besonders pflegeintensive Farbe. Da Rot schnell verblasst, sollten speziell für colorierte Haare entwickelte Shampoos und Conditioner verwendet werden. Meiden Sie zudem pralle Mittagssonne und benutzen Sie im Urlaub immer UV-Schutz für die Haare. Nach dem Colorieren dürfen die Haare zwei Wochen lang nicht in Kontakt mit Chlorwasser kommen, um sie vor dem Ausbleichen zu schützen.