Style
11.10.2018

Museums-Besuch: Herzogin Kate traut sich modisch was

Bei der Eröffnung des Photography Center im Victoria and Albert Museum zeigte sich die 36-Jährige in einem mutigen Look.

Herzogin Kate ist seit Kurzem offiziell aus der Babypause zurück. Anfang dieser Woche zeigte sich die 36-Jährige bei ihrem zweiten offiziellen Termin nach der Geburt ihres dritten Kindes beim "Global Health Summit" gemeinsam mit Prinz William (mehr dazu hier). Das fliederfarbene Kleid, das sie bei Designerin Emilia Wickstead kaufte, war figurbetont und schlicht geschnitten.

Mittwochabend griff Kate zu einem deutlich auffälligeren Look, als sie das neue Photography Center im Londoner Victoria and Albert Museum eröffnete. Die 36-Jährige schlüpfte in einen Entwurf des britischen Modelabels Erdem, der sich von vielen ihrer früheren Outfits unterschied.

Die fast knöchellange Kreation des Designers Erdem Moralioglu war mit ausgefransten Enden und mit auffälligen Knöpfen versehen. Am asymmetrischen Ausschnitt trug die Ehefrau von Prinz William mehrere große Broschen.

Das Outfit komplettierte Kate mit auffälligen Ohrringen - ebenfalls von Erdem.