Lagerfeld ließ seine Models durch Paris bei Nacht laufen

© REUTERS/ALESSANDRO BIANCHI

Filmreif
12/02/2015

Chanel in Rom: 17 Stylisten & 62 Models

Für die theatralische Inszenierung seiner neuen Kollektion lud Karl Lagerfeld in ein berühmtes Filmstudio.

von Maria Zelenko

Wohin lädt Karl Lagerfeld, wenn er Lust auf ein bisschen Drama hat? Ins weltberühmte Filmstudio Cinecittà in Rom – und 800 hochkarätige Gäste dürfen Zeugen seines modischen Schauspiels sein.

An dem Ort, wo bereits Liz Hurley Cleopatra mimte und "La Dolce Vita" entstand, liefen gestern Abend Chanel-Models durch die eigens für die "Métiers d'Art"-Show aufgebaute Kulisse. Nachdem der Designer den Mode-Tross das letzte Mal nach Salzburg rief, durften Promis, Kunden und Journalisten in einem "Pariser Viertel" Platz nehmen – und das mitten in Rom.

Lackleder und auftoupierte Haare

Sechs Wochen brauchte das Chanel-Team, um ein Paris bei Nacht im Stil der Sechziger in der italienischen Hauptstadt aufleben zu lassen. Und es fehlte an nichts: Neben einer Brasserie und Bäckerei wurden auch an ein Kino und eine U-Bahn-Station gedacht. Unter den Gästen befanden sich unter anderem Rooney Mara und Kristen Stewart, die im eigens für die Show gedrehten

Kurzfilm "Once and Forever"
die junge Coco Chanel spielt. Gezeigt wurde dieser direkt vor der Präsentation der Kollektion.

Die Sechziger Jahre waren nicht nur die Inspirationsquelle für die Kulisse, berühmte französische Schauspielerinnen wie Romy Schneider und Anouk Aimee standen auch in modischer Hinsicht Pate. Lagerfelds moderne Interpretation zeigte sich in Form von Lacklederröcken, Caban-Jacken, gerafften Kleidern, Strumpfhosen mit Spitzen-Details und natürlich ganz viel Tweed.

Für den Beauty-Look wurde Sam McKnight engagiert, der die Haare der Models zu den berühmten Beehive-Frisuren stylte. 17 Haarstylisten kümmerten sich um Toupieren und Hochstecken der Haare, 17 Visagisten schminkten Smokey Eyes und acht Maniküristen lackierten die Hände der 62 Models.

Fast so berühmt wie der Modezar selbst könnte bald Lagerfelds Neffe Hudson Kroenig sein, der zum krönenden Abschluss der Show mit auf den Laufsteg durfte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.