© Katharina Fronius

Trend-Looks
03/01/2015

Live aus Mailand: Backstage-Beauty

Haare & Make-up sind Teil des Looks. Backstage gezaubert, geben diese Kreationen die Beauty-Trends für der kommende Saison vor. Bei Max Mara, Roberto Cavalli & Blumarine war der KURIER vor Ort dabei.

DSC_1454.jpg

DSC_1457.jpg

Gemeinsam arbeiten sie an diesem Tag für N°21 (Numero Ventuno), ein angesagtes italienisches Modelabel. Dementsprechend sieht der Look aus: Reduziert, natürlich und mit einer gewissen Sinnlichkeit, beschreibt es Tom.

DSC_1467.jpg

Allen voran geht hier der perfekte Teint. Eine makellose, aber nicht maskenhafte Grundierung ist die Basis.

DSC_1480.jpg

Darunter kommt aber zuerst ganz viel Pflege.

DSC_1465.jpg

Die Wangenknochen werden maximal mit einem Bronzer akzentuiert. Die Lider ebenso ganz natürlich gehalten.

DSC_1453.jpg

Der Fokus liegt bei diesem sinnlich, aber nicht sexy Look auf den Augen.

IMG_7519.jpg

Doch auch die werden nur getuscht. Und zwar mit einer ganz feinen Bürste, so dass man alle Härchen gut erwischt, aber nur dezent schwärzt.

IMG_7432.jpg

Die äußeren Wimpern werden im Anschluss nochmals getuscht und somit am stärksten betont - für den "Wing", sagt Tom. So bekommt der Look Power, die Lippen bleiben hingegen natürlich.

IMG_7524.jpg

Der nächste Look, den Tom Pecheux mit M.A.C. Cosmetics kreierte, war der für Max Mara. Inspirationsquelle war Marilyn Monroe, die Fotografien von ihr am Strand.

IMG_7510.jpg

Dementsprechend kreierte der Make-up Maestro auch den Beauty-Look.

IMG_7513.jpg

Sinnlicher Teint, roséfarbene Lippen und ein kurzer Lidstrich, der nur ab der Mitte der Augen bis zur Außenkante zur Betonung gezogen wurde.

IMG_7529.jpg

Die Models gaben sich begeistert – wie auch Stella Lucia, derzeit wohl Österreichs erfolgreichster Model-Export.

IMG_7859.jpg

Bei Blumarine widmete man sich dann ganz der Weiblichkeit ohne pompöse Attitüden – schließlich glitzerten die Kleider schon genug.

IMG_7864.jpg

... da müsse sich der Haar-Look dementsprechend zurückhalten, erklärte Eugene Souleiman von Wella Professionals.

IMG_7865.jpg

Ansatz war, einen Hairstyle zu kreieren, der "anfassbar" war. Nichts Pompöses, sondern natürlich, aber chic.

IMG_7869.jpg

Man soll ihn "angreifen können", meinte der Hair-Artist.

IMG_7868.jpg

Sinnliche Wellen und glänzend gesundes Haar war das Ergebnis, das im Seitenscheitel gelegt zum Look wurde.

IMG_7861.jpg

Das Make-up stammte parallel dazu wieder von Tom Pecheux mit seinem M.A.C. Team.

IMG_7866.jpg

Ein paar glitzernde Pünktchen auf den Lidern, dazu frisch-rosige Lippen und fertig war der umwerfende Girls-Look, der sich zu den glitzernden Prachtkleidern von Blumarine schmiegte.

DSC_1771.jpg

Den nächsten hitverdächtigen Look kreierte dann Petros Petrohilos mit M.A.C. für die Roberto Cavalli-Show.

IMG_8189_2.jpg

Mit dabei: einmal mehr die schöne Anna Ewers.

IMG_8168_2.jpg

Der Look zur Mode: Auffällig und mit 3-D-Effekt dank Glitzerpartikeln in den inneren Augenwinkeln.

IMG_8142.jpg

Ansonsten sollte er etwas an die Rockn´n´Roll und Grunge-Ära erinnern. Eine Art "New Smokey Eye" mit verschiedenen Farblayern und Glosseffekt am Lid, sowie Silberglitzer.

IMG_8140_2.jpg

Die Nägel wurden als Pendant zum grau-schwarzen Augen-Make-up in Nude getaucht.

DSC_1861.jpg

Bei Antonio Marras war dann wieder Eugene Souleiman für Wella Professionals am Werk. Seine Haar-Kreation: im Ansatz italienisch elegant, aber dennoch speziell. So wie das Modelabel auch. Gearbeitet wurde daher in vielen verschiedenen Schritten.

DSC_1835.jpg

Der Look, hier der Meister selbst bei der Arbeit, sah letztlich dann so aus: Die Seiten waren glatt und offen. Das Deckhaar nach hinten gelegt - das erste Stück ganz streng, danach auftoupiert und mittels Lederband zu einem Mittelzopf gebunden.

DSC_1801.jpg

Am Nacken wurden die Haare schließlich zusammengebunden, aber nur zur Vorbereitung. Beim Auftritt am Catwalk wurde der Knoten gelöst und die Mähne legte sich in lechten Wellen über Schultern und Rücken.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.