Style
09.11.2018

Herzogin Kate recycelt ein Kleid aus dem Jahr 2012

Bei den Tusk Conversation Awards in London erschien die 36-Jährige in einem altbekannten Entwurf.

Herzogin Kate gibt sich mit ihren Outfits gerne volksnah. Immer wieder zeigt sich die Ehefrau von Prinz William in Entwürfen von günstigen Modeketten wie Zara und Gap. Ihre teuren Designerkleider holt die 36-Jährige auch nach Jahren gerne nochmal aus dem Kleiderschrank. Auch bei den diesjährigen Tusk Conversation Awards, die das royale Paar am Donnerstagabend besuchte, griff Kate zu einem altbekannten Entwurf.

Wieder hervorgeholt

Kate erschien zur Veranstaltung in einem türkisfarbenen Kleid von Jenny Packham.

Von der britischen Designerin besitzt die Schwägerin von Herzogin Meghan zahlreiche Modelle. Sogar nach der Geburt zwei ihrer Kinder griff Kate zu Designs der Modemacherin für das Verlassen des Krankenhauses.

Das Abendkleid trug die Herzogin von Cambridge bereits 2012 bei einem öffentlichen Termin. Damals besuchten sie und Ehemann William eine Gala in der Royal Albert Hall. Auch die Clutch von damals kombinierte die dreifache Mutter dieses Mal wieder dazu.