Mit diesen Tipps hält der Nagellack bis zu einer Woche

© ValuaVitaly/istockphoto

Beauty Tipps
10/03/2015

So hält Ihr Nagellack (fast) für immer

Gerade erst aufgetragen, schon ist der Lack wieder ab? Damit ist jetzt Schluss.

von Maria Zelenko

Manchmal scheint es wie verhext: Da saß man stundenlang vor dem Fernseher und hat sich mühevoll die Nägel lackiert und dann splittert dieser bereits kurze Zeit später. Mit einigen Tipps und Tricks lässt sich die Lebensdauer der Maniküre verlängern.

Vorbereitung ist alles

Damit der Nail Polish möglichst lange hält, muss der Nagel ölfrei sein. Deshalb sollte man nicht nur den alten Lack vollständig mit einem Nagellackentferner abnehmen, sondern die Nägel auch mit einem in Essig getränkten Wattepad abtupfen.

Nicht schütteln

Ein häufig begangener Fehler ist das Schütteln des Nagellack-Fläschchens. Dadurch bilden sich kleine Luftblasen, die das Ergebnis nicht nur unregelmäßig wirken lassen, sondern auch dazu führen, dass der Lack schnell splittert. Besser: Kurz zwischen den Händen reiben.

Schritt für Schritt

Auf keinen Fall sollte man auf einen guten Unterlack verzichten, denn dieser schützt die Nägel nicht nur vor Verfärbungen, sondern bietet auch für den Farblack die ideale Grundlage. Letzterer sollte anschließend in zwei Schichten aufgetragen werden.

Weniger ist mehr

Je dicker die einzelnen Schichten sind, desto schlechter trocknet der Lack. Deshalb immer dünn auftragen und vollständig trocknen lassen, bevor es mit der nächsten Schicht weitergeht.

Last but not least

Genauso wichtig wie der Unterlack ist auch das Finish. Ein Top Coat schützt den Farblack vor Rissen und verleiht eine Extraportion Glanz.