© APA

Modekollektion
10/18/2012

Cindy Crawfords Goldhändchen

In den 1990er-Jahren war sie das bekannteste Supermodel der Welt. Heute ist sie Supermama und Neo-Designerin

von Jasmin Schakfeh

Ehrfürchtig erwarteten am Mittwoch 300 Journalisten aus zwölf Ländern die Ankunft der Frau mit dem bekanntesten Leberfleck der Welt. Cindy Crawford gehört zu den wenigen beständigen Ikonen. Und doch kommt sie an diesem Tag als Neo-Designerin nach Düsseldorf, um ihre Wohlfühl-Kollektion für die Modekette C&A zu präsentieren. Denn Crawford ist nicht nur ein ehemaliges Supermodel, sie erfand sich immer wieder neu. Heute ist sie vor allem Mutter. Und erst in zweiter Linie Chefin der Marke "Cindy Crawford".

 

 

 

Leberfleck

Das Supermodel wurde 1966 in De Kalb in Illinois abseits jeglichen Glamours geboren – der Vater Elektriker, die Mutter Bankangestellte, als Teenager verdiente sie ihr Taschengeld mit Putzen. Die ersten Engagements im Modelbusiness waren der große Glücksfall. Und doch zeigte sie Charakter: Während ihr femininer Typ sehr gefragt war, störte der Leberfleck über der Lippe. "Man sagte mir, ich müsse das Muttermal entfernen lassen. Aber das war keine Option, es gehört zu mir." Wenige Jahre später sollte die gesamte Modebranche vor diesem Markenzeichen auf die Knie gehen. Ihr Durchbruch war 1986 ein US-Vogue-Cover, insgesamt zierte sie bis heute über 2000 internationale Titelseiten, sämtliche Couturiers lagen ihr zu Füßen und sie zog die mitunter lukrativsten Werbedeals an Land – von Pepsi bis Revlon.

Wie im Märchen

Mit 25 Jahren heiratet die schönste Frau der Welt den begehrtesten Junggesellen, den 42-jährigen Richard Gere. Ein Märchen mit Ablaufdatum, denn vier Jahre später ist Cindys Karriere auf dem Höhepunkt und die Ehe vorbei. Es dauerte nur zwei Jahre, bis Crawford mit dem Millionenerben Rande Gerber die große Liebe trifft. Sie wird Mutter und setzt andere Prioritäten. "Die Modelbranche hatte sich verändert. Zu meiner Zeit war Konfektionsgröße 36 gefragt, heute ist es 34 oder sogar 32. Wenn man eine Tochter hat, beginnt man alles mit anderen Augen zu sehen."

Sie zieht sich zurück, nimmt nur ausgewählte Jobs an und genießt es als Hausfrau und Geschäftsfrau (z.B.: lancierte sie eine Home-Linie und ihr eigenes Parfüm ) glücklich zu sein. "Ich bin die Chefin eines Unternehmens, dem die Ware Cindy Crawford gehört. Meine Karriere habe ich strategisch geplant. Das Modeln war für mich immer nur ein Job, um Geld zu verdienen." Engagiert sie sich karitativ, weil es zum guten Ton gehört? "Als Revlon-Botschafterin konnte ich mich im Brustkrebs-Bereich engagieren. Seither unterstütze ich Kinder, die an Leukämie erkrankt sind. Warum? "Ich war zehn, als mein vierjähriger Bruder Jeff an Leukämie starb. Es war ein traumatisches Erlebnis, damals konnte ich nichts tun, heute kann ich es."

C&A

C&A

C&A

C&A

C&A

C&A

"Ich habe großen Respekt vor Modeschöpfern"

In der Branche ist Cindy Crawford als Profi bekannt. Pünktlich, ausgeschlafen und äußerst diszipliniert. Während der C&A Modenschau Frühjahr/Sommer sitzt sie in der ersten Reihe und begutachtet die Models und ihre Arbeit kritisch. "Diese Kooperation habe ich mir lange überlegt, ich habe großen Respekt vor Modeschöpfern. Doch in Zusammenarbeit mit dem Designteam konnte ich eigene Ideen umsetzen. Für mich hat der Wohlfühlfaktor Priorität."

Steht man neben ihr, glaubt man alles. Sie wirkt natürlich und schön. Ihr Geheimnis: "Eine tolle Koloration, gepflegtes Haar, gesunde Ernährung und privates Glück. Auch ich sehe nicht aus wie Cindy Crawford, wenn ich aufstehe."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.