Style
22.08.2018

Chanel lanciert seine erste Make-up-Linie für Männer

Augenringe und Hautirritationen sind kein reines Frauenproblem. Mit drei Produkten will das Unternehmen nun Männer an den Counter locken.

Foundation am Mann ist die Zukunft - zumindest, wenn es nach Chanel geht. Das französische Luxusunternehmen lanciert erstmals in seiner Unternehmensgeschichte drei Make-up-Produkte, die speziell für Männer entwickelt wurden.

Boy de Chanel

Die Linie verspricht ihnen "sie selbst zu bleiben und dabei trotzdem besser auszusehen". Die Kollektion namens Boy de Chanel besteht aus einer Foundation, einem Lippenbalm und einem Augenbrauenstift.

Mit der Lancierung ist Chanel eines der wenigen großen Beauty-Unternehmen, die sich mit dekorativer Kosmetik in den Männerbereich wagen. Zahlreiche Firmen bieten speziell auf die Männerhaut abgestimmte Hautpflege an, an kaschierende Produkte wagen sich bislang nur wenige heran. Tom Ford ist einer von ihnen, der unter dem Namen Beauty for Men bereits 2016 einige Produkte lancierte, darunter ein Augenbrauen-Gel und Concealer.

Zu groß scheint die Angst zu sein, dass andere bemerken könnten, dass im Gesicht mit ein wenig Farbe nachgeholfen wurde. Ob die Kreationen beim männlichen Parfümerie-Kunden gut ankommen, wird sich ab November zeigen. Dann kommen die Produkte weltweit auf den Markt.