An Céline Dions Outfit wurde kein gutes Haar gelassen.

© APA/AFP/ANGELA WEISS

freizeit Mode & Beauty
05/07/2019

Céline Dion bei Met Gala: "Sieht aus wie trocknende Pasta"

Die Twitter-Gemeinde hatte einiges zum Outfit der Sängerin zu sagen. Diese hatte das Motto ursprünglich falsch verstanden.

Es waren unzählige silberfarbene Fransen, in die sich Céline Dion Montagnacht hüllte, als in New York die Met Gala stattfand. Im Zuge der glamourösen Veranstaltung wird jedes Jahr im Mai die Mode-Ausstellung des Metropolitan Museum of Art eröffnet. Heuriges Motto: "Camp: Fashion Notes".

"Wir werden zusammen campen?"

Die 51-Jährige hatte ursprünglich vor, in einem ganz anderen Outfit auf dem roten Teppich zu erscheinen. "Ich dachte jeder wird miteinander schlafen", sagte sie im Interview mit E! Entertainment. "Wir werden zusammen campen? Das ist nicht mein Ding." Jemand informierte die Musik-Legende gnädigerweise darüber, dass es sich beim Begriff "Camp" nicht ums Zelten handelt, sondern um das Synonym für die Liebe zur Künstlichkeit und Übertreibung.

"Übertreiben kann ich", dachte sich wohl Dion und kontaktierte Oscar de la Renta, um ihr eine Kreation für die Met Gala zu schneidern. Das Modehaus stattete die dreifache Mutter mit einer silberfarbenen Robe mit unzähligen Fransen aus. Dazu trug Dion aufwendigen Kopfschmuck.

Während sich Dion sichtlich wohl in ihrem Glitzer-Look fühlte, fühlten sich manche Twitter-Nutzer an ihr Lieblingsessen erinnert. "Céline Dion sieht aus wie ein Nudeltrockner und ich meine das als höchstes Kompliment", schrieb eine Frau auf ihrem Account.

Eine andere verglich Dions Kopfschmuck mit einem Kopfkratzer.

Aufheben kann sich Céline Dion dieses Outfit allemal. Es hätte nämlich auch ganz gut auf eine Bühne in Las Vegas gepasst.

Alle Star-Looks von der Met Gala 2019

 

Lady Gaga

Lady Gaga hatte sich zum Thema des Abends "Camp: Fashion Notes" (Camp ist das Synonym für die Liebe zur Übertreibung) eine ganze Performance einfallen lassen. Sie kam am roten Teppich in einem Kleid von Brandon Maxwell an...

Lady Gaga

...und zog sich Schicht für Schicht so lange aus, bis sie nur noch in Dessous für die Fotografen posierte.

Anna Wintour

Vergleichsweise unauffällig erschien Anna Wintour in einer Kreation von Chanel Haute Couture.

Serena Williams

Serena Williams posierte im knallgelben Versace-Look. 

Billy Porter

Schauspieler Billy Porter ließ tragen - und zwar sich auf einer Sänfte von sechs muskelbepackten Männern.

Harry Styles und Alessandro Michele

Feminines gab's an Harry Styles zu sehen, der sich von Gucci-Chefdesigner Alessandro Michele einkleiden und begleiten ließ.

Celine Dion

Celine Dion ließ sich mit riesigem Kopfschmuck und goldfarbenen Fransen von Oscar de la Renta ausstatten.

Ashley Graham

Plus-Size-Model Ashley Graham funktionierte einen Gucci-Logo-Blazer zu einem Minikleid um. 

Rachel Brosnahan

Im Blumenmeer von Erdem feierte Rachel Brosnahan.

Kris Jenner

Kim Kardashians Mutter Kris Jenner probierte sich an einer blonden Perücke aus.

Florence Welch

Auch Sängerin Florence Welch ließ sich von Gucci ausstatten.

Ashley und Mary-Kate Olsen

Ashley und Mary-Kate Olsen posierten im düsteren Partner-Look.

Carey Mulligan

In schimmerndem Prada-Rot mit rosafarbenen Akzenten besuchte Carey Mulligan die MET Gala.

Demi Moore

Ein bisschen mehr Kreativität hätte es sein dürfen: Demi Moore in Anthony Vaccarello.

Jared Leto

An dieser mangelte es Jared Leto, der im Gucci-Look und mit "seinem" abgeschlagenen Kopf über den roten Teppich flanierte.

Miley Cyrus

Miley Cyrus im grünen Glitzer-Look.

Rosie Huntington-Whiteley

Stilvoll wie immer: Topmodel Rosie Huntington-Whiteley im weißen Abendkleid mit Statement-Schleppe.

Amber Valletta

Hose? Brauchte Amber Valletta nicht.

Emily Blunt

Emily Blunt ließ sich von Michael Kors in eine Gold-Statue verwandeln.

Hailey Bieber

Hailey Bieber kam zwar ohne Justin Bieber - dafür aber dank Alexander Wang als lebende Barbie.

Gigi Hadid

Selbst das Make-up war bei Gigi Hadid perfekt ans maßangefertigte Michael-Kors-Outfit angepasst.

Naomi Campbell

Im Wahnsinns-Look von Valentino inklusive Spitzen-Strumpfhose posierte Naomi Campbell am Stiegenaufgang zum Museum.

Bella Hadid

Bella Hadid zeigte Hüfte in Moschino.

Katy Perry

Auf die Frage, wie sie sich in ihrem Luster hinsetzen wolle, sagte Katy Perry augenrollend zu "The Cut": "Man setzt sich bei der Met Gala nicht hin."

Kristen Stewart

Kristen Stewart kam in Chanel - und mit orangefarbenen Augenbrauen.

Kylie und Kendall Jenner

Zu den Hinguckern des Abends zählten Kylie und Kendall Jenner in ihren Versace-Looks.

Cardi B

Den meisten Platz am roten Teppich brauchte Cardi B mit ihrer dramatischen Kreation von Thom Browne.

Lupita Nyong'o

Das Motto, das nach übertriebenen und ausgefallenen Looks verlangte, erfüllte auch Lupita Nyong'o in Versace mit Bravour.

Kim Kardashian

Kim Kardashian präsentierte ihre durchtrainierte Figur in einer Wassertropfen-Kreation von Thierry Mugler.

Kate Moss

Kate Moss schimmerte in Marc Jacobs.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.