© Rosdiana Ciaravolo/Getty Images

Style
06/24/2019

Brow Pinching: Der neue Trend gegen Falten im Augenbereich

Eine Londoner Brow-Bar bietet ein Treatment an, bei dem innerhalb von zehn Minuten Schwellungen und Falten bekämpft werden.

"Besser als Botox" lautet die Beschreibung für ein neues Treatment, das die Londoner "Blink Brow Bar" seit Kurzem seinen Kunden anbietet. Beim sogenannten "Brow Pinching" steht nicht das Entfernen von unerwünschten Härchen in der oberen Gesichtshälfte im Fokus, sondern eine Lifting-Massage. Dank dieser sollen innerhalb von nur zehn Minuten Schwellungen und kleine Fältchen bekämpft werden.

Yoga-Massage

Bei der natürlichen Anti-Aging-Methode werden spezielle Punkte im Augen- und Augenbrauenbereich stimuliert. "Es handelt sich um eine Art Yoga-Massage, die die Durchblutung und den Lymphfluss anregen soll, damit angesammelte Toxine entfernt werden. Gleichzeitig werden dadurch die tieferen Hautschichten stimuliert und mehr Kollagen produziert. Dadurch wird die Elastizität der Haut verbessert und feine Linien verschwinden", erklärt Gründerin Vanita Parti im Interview mit Sheerluxe.

Für jene, die nicht in London leben, gibt es auf Instagram die Anleitung zum "Brow Pinching": Mit Daumen und Zeigefinger die Brauen umschließen und dann vorsichtig kneifen. Arbeiten Sie sich langsam massierend Stück für Stück bis zum Ende der Brauen in Richtung Schläfen vor. Wer will, kreist zum Schluss auch an den Schläfen.

Es ist nicht der erste Trend, der sich mit der Aktivierung der Gesichtsmuskulatur für ein jüngeres Äußeres beschäftigt. In den vergangenen Jahren erlebten Jade- und Rosenquarz-Roller einen wahren Hype. Asiatinnen schwören auf das kleine Tool bereits seit Jahrzehnten.