Style
08.06.2018

Beyoncés Tour-Garderobe: Givenchy, Gucci und viel Glitzer

Beyoncé hat gemeinsam mit Ehemann Jay-Z ihre Welttournee gestartet - mit Outfits, die sich sehen lassen können.

Für ihre soeben gestartete "On the Run II-Tour", die sie gemeinsam mit Ehemann Jay-Z macht, hat sich Beyoncé nicht nur musikalische Schmankerl für ihre Fans überlegt. Die Sängerin ließ sich für die Konzerte in London, Berlin und Co. von den namhaftesten Modehäusern einkleiden. Auf ihrem Instagram-Account postete die Sängerin ein Foto, welches das Paar bei ihrem Auftaktkonzert in Cardiff, Wales zeigt.

Für den ersten Song erschien Jay-Z in einem weißen Anzug, Beyoncé präsentierte einen transparenten Glitzer-Blazer, der für sie von Modemacher LaQuan Smith auf den Leib geschneidert wurde.

Später schlüpfte die 36-Jährige in einen Logo-Look von Gucci bestehend aus übergroßer Kapuzenjacke und dazu passenden Overknee-Stiefeln.

Auch das Modehaus Givenchy wurde für die Kreation einiger Outfits beauftragt. Chefdesignerin Clare Waight Keller entwarf schwarze Looks, für die sie sich von ihrer Haute Couture-Kollektion für die Frühjahr/Sommer 2018-Saison inspiriert ließ. Für Beyoncés finalen Auftritt auf der Bühne wurde es ein Bodysuit mit übergroßer Schleife, zu dem ein abnehmbarer Rock kombiniert wird.