Ihrer Gesundheit zuliebe sollten Sie auf das Teilen manchmal verzichten.

© Anatolii Riepin/istockphoto

Sharing is caring?
03/10/2016

Beauty-Produkte, die Sie niemals teilen sollten

Wer unangenehme Infektionen vermeiden will, sollte diese Dinge lieber für sich behalten.

von Maria Zelenko

Meins, meins, meins - das sollten Sie sich bei einigen Beauty-Lieblingen denken. Klingt egoistisch? Nicht, wenn es um die eigene Gesundheit geht. Denn durch die gemeinsame Benutzung können sich Bakterien rasend schnell vermehren und zu gefährlichen Ausschlägen und Infektionen führen. Diese Produkte sollte nur man selbst benutzen.

Mascara

Die Schleimhaut der Augen ist besonders anfällig für Irritationen. Das Gefährliche: Selbst wenn das Gegenüber keinerlei Probleme mit den Augen hat, kann bereits eine Virusinfektion bestehen, die sich erst in einigen Tagen bemerkbar macht. Wer dann seine Wimperntusche geteilt hat, wird höchstwahrscheinlich an selbigem erkranken.

Pinsel

Sie sehen auf den ersten Blick vielleicht sauber aus, sind aber ein wahres Paradies für Bakterien. Pinsel, die täglich im Gebrauch sind, können Keime auf die Haut übertragen und somit zu Ausschlägen führen. Deshalb gilt: Auch wenn sie nicht geteilt werden, müssen sie alle zwei Wochen mit einem milden Shampoo gereinigt werden.

Cremes

Hier sind vor allem jene gemeint, die im Tiegel verkauft werden. Jedes Mal, wenn das Produkt mit den Fingern aufgenommen wird, gelangen Bakterien in den Tiegel. Fremde Hände sind deshalb tabu, vor allem wenn sie nicht frisch gewaschen sind.

Lippenstift

Schnell einer Bekannten im Club den Lippenstift reichen? Lieber nicht, außer man stört sich nicht an Fieberblasen und Erkältungen.