Style 29.03.2016

Auszeit im Frühling: Besondere Day Spas in Wien

© Bild: Ritz Carlton

Wo es sich in der Hauptstadt vom Alltag entfliehen lässt - inklusive Treatment-Highlights.

Es muss nicht immer gleich eine Woche im Wellness-Hotel sein. Auch mit einem Nachmittag in einem von Wiens Beauty-Tempeln kann man Körper und Geist neue Energie verleihen. Eine Runde im Pool schwimmen oder eine Behandlung der etwas anderen Art ausprobieren? Das bleibt Ihnen überlassen.

Palais Hansen Kempinski

Man muss nicht im Hotel einchecken, um die Annehmlichkeiten des hauseigenen Spas zu genießen. Mit einem Tagespass können Fitnesscenter, Pool und Ruheraum im Kempinski genutzt werden. Ein Highlight ist die große finnische Sauna.

Treatment-Tipp: Bei der "Spring In Your Step"-Massage wird das Lymphsystem und somit die Entschlackung des Körpers angeregt. Zuerst wird der Körper mit einer speziellen Bürste bearbeitet, anschließend wird mit speziellen Handgriffen und einem Cellulite-Öl gearbeitet.

kempinski.jpg
© Bild: Kempinski

Acquapura City Spa

Vormittags in der Stadt frühstücken und shoppen, danach kann ein Abstecher in das Spa des Falkensteiner Hotels Margareten eingelegt werden. Bei warmem Wetter ist die Sonnenterrasse mit Blick auf den Stephansdom unschlagbar.

Treatment-Tipp: Nach der "City Break"-Behandlung mit einer warmen Kräuterpackung geht man tiefenentspannt nach Hause.

acquapuracityspa_2.jpg
© Bild: Falkensteiner Hotels

1st beauty spa

Hier kann man sich nicht nur von Kopf bis Fuß verschönern lassen, sondern auch schwer zu findende Produkte (z.B.

Bubble Masken
) kaufen. Die Mitarbeiterinnen sind absolute Profis auf ihrem Gebiet und beantworten alle Fragen ausführlich.

Treatment-Tipp: Hier werden Anti-Cellulite-Behandlungen mit Radiofrequenz angeboten.

Nichts für schwache Nerven
, aber äußerst effektiv.
1st beauty Spa_Salon (3).jpg
© Bild: 1st beauty spa

The Ritz-Carlton

Einen der größten Hotel-Pools hat das legendäre Hotel in der Innenstadt zu bieten. Wer will, kann unter Wasser sogar Musik hören. Oder eine der nach Geschlechtern getrennten Saunen nutzen.

Treatment-Tipp: Seit Kurzem werden Behandlungen mit den Naturprodukten der Vorarlbergerin Susanne Kaufmann angeboten. Unbedingt eine der Gesichtsbehandlungen ausprobieren - bereits der Duft der Produkte ist ein Erlebnis für sich.

24305419746_1a15b8e519_k.jpg
© Bild: Matthew Shaw Photography

Saint Charles Apotheke

Unzählige Teesorten, Produkte von Nischenmarken und sogar Behandlungen werden in der Apotheke der etwas anderen Art angeboten.

Treatment-Tipp: Gesichtsbehandlungen mit den in einer österreichischen Manufaktur hergestellten Pflegeprodukten des Schönheitschirurgen Dr. Peter Durnig - auch für besonders sensible Haut wird ein eigenes Beauty-Programm angeboten. Absolutes Highlight: Unbedingt nach dem beruhigenden "Tonic Melisse" fragen.

111.jpg
© Bild: Saint Charles

stattGarten

Etwas abseits des Innenstadt-Trubels in der Kettenbrückengasse ist der stattgarten-Store zum Mekka für Naturkosmetik-Fans geworden. Die Behandlungen werden in großzügigen Räumlichkeiten einen Stock höher durchgeführt.

Treatment-Tipp: Das "Signature Rose Crystal Facial" inklusive mehrerer intensiver Gesichtsmasken und sanftem Enzympeeling.

stattGarten Store Impressionen 4.jpg
© Bild: stattGarten
( kurier.at ) Erstellt am 29.03.2016