Manches Beauty-Produkt kann man sein lassen

© Getty Images/iStockphoto/misuma/iStockphoto

Geldverschwendung
08/03/2016

3 Beauty-Produkte, die man eigentlich nicht braucht

In Ihrem Badezimmer türmen sich Tuben & Co.? Auf diese Dinge können Sie beim nächsten Einkauf verzichten.

Es gibt Dinge, die sich nur schwer ersetzen lassen. Mascara und eine gute Foundation gehören dazu. Bei anderen wiederum lässt sich clever Geld sparen, weil sie entweder gar nicht benötigt werden oder ein anderes Produkt deren Funktion genauso gut erfüllt.

1. Getönte Tagespflege

Vor allem in den Sommermonaten ist sie eine beliebte Alternative zur Foundation. Wer kein zusätzliches Geld ausgeben möchte, kann seine normale Tagespflege einfach mit ein paar Tropfen Flüssig-Makeup (idealerweise mit SPF) versehen.

2. Rasierschaum

Wer seinen Körper gerne mit Kokosöl einreibt, kann dieses auch für die Rasur verwenden. Genial: Die Haut wird gleichzeitig gepflegt.

3. Lippen-Peeling

Kann man kaufen, muss man aber nicht. Stattdessen die Lippen einfach mit einem feuchten Waschlappen sanft abreiben und danach mit Lippenbalsam (oder Kokosöl) einschmieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.