Stars
19.06.2018

Zayn Malik über sein Beziehungswirrwarr mit Ex Gigi Hadid

Lange scheint es das ehemalige Traumpaar ja nicht ohne einander ausgehalten zu haben. Nun spricht der Sänger Klartext.

In den vergangenen Wochen sorgten Sänger Zayn Malik (25) und seine Ex-Freundin, Model Gigi Hadid (23), mit ihren Postings auf Social Media erneut für Liebes-Spekulationen. Dann wurden die beiden Turteltauben auch noch innig und vertraut auf den Straßen New Yorks gesichtet, wo sie sich sogar in aller Öffentlichkeit küssten.

"Wir müssen das nicht genau definieren"

Nun äußert sich der Musiker erstmals zum Beziehungswirrwarr und berichtet dem GQ-Magazin: "Ich bin sehr dankbar, dass ich sie (2015 auf einer Party, Anm.) kennengelernt habe. Wir sind Erwachsene. Wir müssen das nicht genau definieren, um die Erwartungen der Menschen zu erfüllen. Ich hatte einen sehr düsteren Blick auf die Dinge. Damals war die Pubertät oder Testosteron oder was auch immer in meinem Körper. Sie hat mir dabei geholfen, die Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu sehen."

Zayn Malik, Gigi Hadid

Kein böses Blut

Drei Monate nach ihrer offiziellen Trennung versteht sich Sänger also noch immer gut mit Ex-Freundin Gigi. "Wir sind immer noch wirklich gute Freunde und in Kontakt. Kein böses Blut", so Malik weiter im US-Magazin GQ. Der britische Musiker und das US-Model hatten im März ihre Trennung bekanntgegeben. Seitdem wurden sie immer wieder zusammen gesehen.

Beide am Erfolgskurs

Malik ("Pillowtalk") ist seit seinem Ausstieg aus der Boyband One Direction 2015 musikalisch solo unterwegs und arbeitet derzeit an seinem zweiten Album. Gigi Hadid ist die Tochter des ehemaligen niederländischen Models Yolanda Foster, Schwester des nicht minder erfolgreichen Models Bella Hadid und arbeitet, wie Bella, regelmäßig erfolgreich bei internationalen Modenschauen.

Friends with benefits?

Dass sich zwei "gute (Ex-)Freunde" aber nach wie vor auf offener Straße innig küssen - das müssen dann doch "Freunde mit gewissen Vorzügen" sein.