Die dunkle Sonnenbrille ist Naidoos Markenzeichen.

© REUTERS/POOL

Stars
01/16/2019

Xavier Naidoo: Darum trägt er immer eine Sonnenbrille

Fans rätseln, warum sich Naidoo bei DSDS stets hinter einer Sonnenbrille versteckt. Der Sänger verriet den Grund schon vor einiger Zeit.

von Elisabeth Spitzer

Nicht nur bei seinen Konzerten und öffentlichen Auftritten, auch als Juror bei "Deutschland sucht den Superstar" präsentiert sich Sänger Xavier Naidoo stets mit dunkler Sonnenbrille. Das Markenzeichen ist aber keine Sache des Stylings sondern hat gesundheitliche Gründe, wie Naidoo bereits vor einiger Zeit bereits verraten hat.

Naidoo: "Leichte Form der Epilepsie"

Der Musiker, der auch schon bei "The Voice of Germany" in der Jury saß, hatte während seiner Zeit bei "The Voice" gegenüber Promiflash erzählt: "Meine Mutter hat eine Krankheit an den Augen. Die kann zu viel Licht nicht abhaben. Ich glaube, ich hab das auch."

Offenbar macht auch Naidoo grelles, schnell wechselndes Licht zu schaffen. "Ich hatte schon bei ein paar Foto-Sessions, wo Fotografen so ein ganz großes Licht anmachen und das geht dann langsam an und aus – da fall ich fast in Ohnmacht. Ich hab so eine, glaub ich, leichte Form von Epilepsie", hatte der deutsche R&B-Star erzählt.

Aus diesem Grund versuche Naidoo, der 2019 auf Tour gehen und im November auch in der Wiener Stadthalle auftreten wird, seine Augen zu schützen. Trotz dieser Maßnahme habe sich der Zustand seiner Augen verschlechtert. "Früher hat 'ne gelbe Brille gereicht oder ein bisschen was Dunkleres, jetzt muss es schon eine schwarze sein", erklärt Naidoo.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.