© Karwai Tang/WireImage/Getty Images

Stars
06/12/2021

Wegen Meghan: Dicke Luft zwischen Eugenie und Beatrice

Prinzessin Eugenie und ihre Schwester Beatrice sollen wegen Meghan und Harry aneinandergeraten sein.

Und wieder einmal brodelt's in der royalen Gerüchteküche. Als würde die Kluft zwischen den Sussexes und dem Königshaus die britische Boulevardpresse nicht ohnehin schon genug beschäftigen, werden nun auch böse Schlagzeilen um das Haus York laut. Einem Palastinsider zufolge soll zwischen den beiden Schwestern, Prinzessin Eugenie und Beatrice, derzeit Dicke Luft herrschen.

Streit zwischen Eugenie und Beatrice?

Wie der britische Mirror berichtet, sollen Herzogin Meghan und Harry der Grund für die Streitigkeiten sein. Nachdem Eugenie und ihr Ehemann Jack Brooksbank im Februar erstmals Eltern geworden sind, haben bald darauf auch Prinzessin Beatrice und ihr Mann verkündet, ein Kind zu erwarten. Dass die 32-Jährige und ihr Gatte die Schwangerschaft ausgrechnet an Meghans und Harrys drittem Hochzeitstag verlautbart haben, soll Eugenie jedoch aufgebracht haben. Britische Medien deuteten den Zeitpunkt der freudigen Nachricht als bewusste Retorukutsche für das Herzogpaar von Sussex. Wenig verwunderlich. Seit Meghan und Harry ausgerechnet an Eugenies und Jacks Hochzeitstag Meghans erste Schwangerschaft verlautbart hatten, wird ihnen und den Yorks ein Kampf ums Rampenlicht angedichtet.

Nun heißt es einem Insider zufolge, dass Eugenie über den Seitenhieb ihrer Schwester "not amused" gewesen sein. Diese sei nämlich um ein gutes Verhältnis zu den Sussexes bemüht. Zu ihrem Cousin Harry hat Eugenie eine innige Beziehung und auch mit dessen Frau Meghan hat sie sich laut Adelsexperten angefreundet. In Anbetracht der ohnehin angespannten Situation zwischen den Sussexes und der Königsfamilie würde Eugenie verhindern wollen, dass zusätzlich noch Öl ins Feuer gegossen werde - weswegen sie sich mit ihrer Schwester verkracht haben soll. "Eugenie steht Meghan immer noch sehr nahe, ebenso wie Jack. Sie finden es wirklich unfair, an diesem Tag Schlagzeilen zu machen", wird die palastnahe Quelle zitiert.

Auch als Meghan und Harry am Valentinstag dieses Jahres bekannt gaben, zum zweiten Mal Eltern zu werden, unkten britische Medien, sie würden damit die Yorks einmal mehr in den Schatten stellen. Eugenie und ihr Ehemann Jack Brooksbank waren rund eine Woche zuvor erstmals Eltern geworden. Nur wenige Tage darauf meldeten sich auch die Sussexes mit Babynews zu Wort, als sie bestätigten, dass Herzogin Meghan wieder schwanger ist.

Dass Meghan und Harry Eugenie damit die Show gestohlen haben, soll Letztere den beiden aber nicht nachtragen. "Der Streit dauert schon viel zu lange und jeder muss die Vergangenheit hinter sich lassen", stellte der Insider klar. "Eugenie hat die Entscheidung, Meghan und Harry an ihrem Hochzeitstag nicht glänzen zu lassen, nicht gutgeheißen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.