König Maha Vajiralongkorn

© REUTERS/Athit Perawongmetha

Stars
03/24/2020

Wegen Corona: Thai-König macht bayerisches Luxushotel zu seiner Residenz

Eine Sondergenehmigung machte es möglich, der König wohnt samt Gefolge im Hotel.

von Lisa Trompisch

Auch Deutschland befindet sich seit Tagen im Corona-Ausnahmezustand. Besonders in Bayern gelten strenge Ausgangsbeschränkungen.

Dem thailändischen König Maha Vajiralongkorn, der ja sehr gerne in Bayern weilt, wurde da aber jetzt laut der deutschen Zeitung "Bild" eine Sonderbehandlung zuteil. Dieser residiert nämlich derzeit mit seiner Gefolgschaft im Vier-Sterne-Hotel „Grand Hotel Sonnenbichl“ in Garmisch-Partenkirchen.

Laut "Bild" wurde das folgendermaßen begründet: Bei den Gästen handelt es sich um eine einzige homogene Personengruppe, bei der keine Fluktuation vorliegt. Das Hotel ist für den normalen Beherbergungsbetrieb nicht zugänglich.

Vajiralongkorn, auch Rama X. genannt, soll jetzt also mit rund 20 Frauen plus Bediensteten in der Luxusherberge leben.

Und angeblich gelten für ihn auch die Ausgangsbeschränkungen nicht. So sollen immer wieder Leute aus seiner Gefolgschaft mit dem Fahrrad im Ort unterwegs sein.