Warum Will immer George & Kate stets Charlotte hält

Britain's Prince William, Kate, Duchess of Cambrid
Foto: REUTERS/CHRIS WATTIE Typischer Auftritt: Kate hält Charlotte auf dem Arm, William begleitet George

Prinz William und Herzogin Kate halten sich bei der Erziehung ihrer Kinder an ein traditionelles Konzept.

Bei offiziellen Terminen halten sich Herzogin Kate und Prinz William an eine klare Rollenverteilung: Während sich Kate hauptsächlich um die kleine Charlotte kümmert, ist ihr Bruder George in der Obhut von Papa William.

Traditionelle Rollenverteilung

Dass sich Kate und William die Verantwortung für ihre beiden Kinder bei ihren Auftritten zu viert immer gleich aufteilen, hat laut Daily Mail mehrere gute Gründe: Zunächst halte sich das Ehepaar an eine traditionelle Erziehung, bei der die Tochter eher der Mutter und der Sohn dem Vater nähersteht.

William wolle George von klein auf auf die Rolle des zukünftigen Königs von England vorbereiten, erklärt Erziehungswissenschafterin Jasmine Peters.

"Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Vater für seinen Sohn den Grundstein in Bezug auf seine Rolle und Verantwortlichkeiten im Leben einer Familie legt."

POLAND-BRITAIN-ROYALS-DIPLOMACY Foto: APA/AFP/PAP/BARTLOMIEJ ZBOROWSKI Britain's Prince William, the Duchess of Cambridge Foto: REUTERS/HANDOUT

Zudem habe die Aufgabenaufteilung ganz natürliche Gründe: "Wenn das neue Baby da ist und erstmal auf die Mutter angewiesen ist, ist es ganz natürlich, dass sich das ältere Kind mehr dem Vater zuwendet", so die Autorin des Kindererziehungsbuches "The Sleep Nanny System."

Britain's Prince William and Kate, the Duchess of … Foto: AP/Andrew Matthews

Kommenden April soll das dritte Kind des Paares zur Welt kommen. Mal sehen, ob William seiner Frau dann auch bei der Fürsorge für Charlotte unter die Arme greift, wenn das Putzi erst mal da ist…

(kurier / spi) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?