Schauspieler Brad Pitt

© REUTERS/MARIO ANZUONI

Stars
04/26/2020

"Virologe" Brad Pitt nimmt Donald Trump gehörig auf den Arm

Der Hollywood-Beau schlüpfte in die Rolle des führenden Virus-Experten der US-Regierung, Anthony Fauci.

von Lisa Trompisch

Graue Haare, Brille und ein konservativer Anzug - so verkleidet erkennt man Hollywood-Star Brad Pitt fast nicht. Das soll auch so sein, denn der Schauspieler schlüpfte für die Show "Saturday Night Live" in die Rolle von Anthony Fauci, dem führenden Virologen der US-Regierung.

"Ich werde erklären, was der Präsident versucht zu sagen."

"Ein Wunder wäre toll. Wer mag schon keine Wunder, aber ein Wunder sollte nicht der Plan A sein", sagt da Pitt mit rauchiger Stimme. US-Präsident Donald Trump meinte ja, dass das Coronavirus wie ein Wunder einfach wieder verschwinden werde.

Übrigens hat der echte Anthony Fauci (79) kürzlich auf die Frage, von wem er gerne in einem Hollywood-Film gespielt werden würde, geantwortet: Brad Pitt natürlich.

Pitt wandte sich am Ende der Show direkt an den Virologen, der häufig an den Coronavirus-Pressekonferenzen des Präsidenten teilnimmt und sich auch nicht davor scheut, ihm zu widersprechen: „Danke für Ihre Besonnenheit und Ihre Klarheit in dieser beunruhigenden Zeit.“

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.