Stars 12.06.2018

Victoria Swarovski: Tanz auf vielen Kirtagen

© Bild: Eckharter Rainer

Die Tirolerin im Interview über ihren Umgang mit Kritikern und ihre Leidenschaften

Die letzte Show der RTL.Promi-Tanz-Sendung "Let's Dance" ist gelaufen und der 60-jährige Moderator Ingolf Lück konnte völlig überraschend den Sieg erringen. Victoria Swarovski (24), die gemeinsam mit Daniel Hartwich moderierte, hat wieder Zeit für andere Projekte - zum Beispiel als Werbebotschafterin für den Kaugummi Orbit White. Der KURIER traf die Moderatorin und Sängerin im Do & Co zum Gespräch mit Blick auf den Stephansdom.

Die quirlige gebürtige Tirolerin ist in Plauderlaune und verliert nie ihr Lächeln - auch nicht, als sie bei " Let's Dance" mit heftigem medialen Gegenwind zu kämpfen hatte. "Die Kritik gibt es, die nimmt man auch an - natürlich nur bis zu dem Punkt, wo ich sage: Da haben sie recht, das kann man verbessern. Es gibt aber auch vieles, wo man sagt: Das bin einfach ich, so bin ich geboren und eben auch authentisch. Viel hat mit Routine zu tun. In der ersten Show hatte ich die noch nicht. Das sollte man nicht vergessen. Ich bin ins kalte Wasser gesprungen."

Victoria Swarovski im Gespräch mit Kurier-Redakteurin Stefanie Weichselbaum © Bild: Rainer Eckharter

 

Davon lässt sie sich nicht unterkriegen. "Moderieren macht mir sehr viel Spaß, gerade im Team mit Daniel (Hartwich - Anm. d. Red.). Auch wenn ich nie gedacht hätte, dass ich das je machen würde. Hätte man mir das vor zwei Jahren gesagt, hätte ich gesagt: Haha, guter Scherz."

 

Beruflich ist es Victoria wichtig, ihren "eigenen Weg zu gehen. Was meine Vorfahren da aufgebaut haben, ist ein Wahnsinn, da kann man nur stolz darauf sein. Aber ich wollte immer ins Entertainment. Deshalb habe ich schon als Teenager mit der Musik angefangen." Und musikalisch gibt's heuer noch eine neue Single von Victoria - und eine Dirndl-Kollektion. "Als Tirolerin trage ich oft Dirndl. Zu Familienfesten, zu Weihnachten, an Geburtstagen. Sogar bei meiner standesamtlichen Hochzeit."

( kurier.at , weich ) Erstellt am 12.06.2018