Stars
31.01.2018

Paradis: In ihm hat sie ihre neue Liebe gefunden

Vanessa Paradis hat statt der käuflichen "l’amour vrai" gefunden.

Wenn es eine Sicherheit im Leben gibt, dann die, dass nichts sicher ist – außer der Tod (aber der ist nicht das Leben). Insofern hatte Vanessa Paradis (45) gewiss nicht geplant, ihre Hochzeit am 19. Juli auf der Île de an der französischen Westküste schon jetzt publik zu machen.

Wer weiß, was bis dahin passiert? Aber die französischen Medien kennen kein anderes Thema. "Die Ex von Johnny Depp heiratet" – zum ersten Mal, hat sie mit ihrem berühmten Verflossenen von 1998 bis 2012 in wilder Ehe zusammengelebt. Der Mann, der nun hochoffiziell in Depps (54) Fußstapfen tritt, ist der Regisseur Samuel Benchetrit (44), der Paradis bei Dreharbeiten zum Film "Chien" kennengelernt hat.

Pikant: Benchetrits Ex, Anna Mouglalis (39), war Paradis’ beste Freundin, bis diese sich 2015 in Paradis’ damaligen Freund Benjamin Biolay (45) verliebte. Seither gibt es keinen Kontakt. Das Problem ist, dass Benchetrit mit Mouglalis eine Tochter (10) hat und Treffen sich wohl nicht vermeiden lassen. Das riecht nach Problemen, für die bisher Depp zuständig war.

Seine jüngste Eskalation: Im November erschien er in London stockbetrunken bei der "Mord im Orient-Express"-Premiere. Rocker Marilyn Manson (49) denkt derzeit via Twitter trotzdem über ein Engagement Depps als Gitarrist für seine Band nach. Fans protestieren: "Vergiss nicht, was er mit Amber Heard gemacht hat."

Depps Ex-Frau (31) hatte 2016 eine Klage wegen häuslicher Gewalt zwar wieder zurückgezogen, war aber sichtlich gezeichnet bei Gericht erschienen. Doch jetzt wird alles gut. Heard ist wieder mit ihrem Ex, Tesla-Milliardär Elon Musk (46), liiert. Die beiden waren bis zur Trennung im August verlobt.