Stars 13.02.2017

Aus für Conchita: "Ich muss sie töten"

Die Sängerin Conchita Wurst auf der Bühne © Bild: APA/HERBERT NEUBAUER

Tom Neuwirth alias Conchita will mit seiner bärtigen Kunstfigur Schluss machen

Vor drei Jahren wurde Tom Neuwirth (28) als bärtige Sängerin Conchita (den Nachnamen Wurst hat er ja schon vor längerer Zeit abgelegt) mit seinem Sieg beim Song-Contest weltberühmt – jetzt wird ihm seine Kunstfigur zu viel.

"Ich habe das Gefühl, eine neue Persona schaffen zu wollen. Vielleicht noch gar nicht mich. Aber mit der bärtigen Frau habe ich seit dem Song-Contest-Sieg im Prinzip alles erreicht. Ich brauche sie nicht mehr. (...) Ich muss sie töten", so Neuwirth zur Welt am Sonntag. Ein zweites Album will er heuer als Conchita aber noch machen.

Tom will sich neu erfinden
ABD0111_20170203 - 12. Semperopernball unter dem Motto «Dresden strahlt - grenzenlos in alle Welt» am 03.02.2017 in Dresden (Sac… © Bild: APA/dpa/Jens Kalaene
"Ich bin auf der Suche, ja. Ich hinterfrage mich dieser Tage mehr denn je. Ich suche das, was ich richtig gut kann. Ich kann von allem ein bisschen, das ist mein Problem. Ich suche mich. Und Tom rebelliert", meint er und betont erneut, dass er nie eine Frau sein wollte.

„Ich liebe Männer, wie gesagt – aber als Mann“, stellte Neuwirth klar. „Wenn ich als Conchita von Männern angemacht werde, regt sich bei mir gar nichts. Als Drag fühle ich mich komplett asexuell.“

( kurier.at ) Erstellt am 13.02.2017