Catherine Deneuve wird mit Tochter Chiara Mastroianni in Venedig erwartet.

© EPA/Guillaume Horcajuelo

Filmfestival
08/25/2014

Austro-Glamour in Venedig

Neben Catherine Deneuve und Jennifer Aniston tummeln sich auch Österreicher am Lido.

von Nina Ellend

Die österreichische Flagge darf heuer bei der Biennale in Venedig (von 27. August bis 6. September) mit Stolz gehisst werden:

Neben RegisseurinJessica Hausner, die bei der 71. Ausgabe der Filmfestspiele von Venedig erstmals in der Jury sitzt, werden auch die Filme von RegisseurUlrich Seidl(sein Dokumentarfilm "Im Keller" läuft außerhalb des Wettbewerbs) und das Spielfilmdebüt seiner LebensgefährtinVeronika Franz(ihr Horrorfilm "Ich seh Ich seh" feiert als einer von 17 Wettbewerbsfilmen seine Weltpremiere) für eine respektable Vertretung Österreichs bei dem renommierten Filmfestival sorgen.

Glanz und Glamour sollen die zahlreichen Hollywood-Stars auf den roten Teppich zaubern, die ab Mittwoch in Venedig eintrudeln werden:

NebenAl Pacino,Naomi Watts,Jennifer Aniston&James Francowerden auchCatherine Deneuvemit TochterChiara Mastroianniim neu renovierten Palazzo del Cinema für Blitzlichtgewitter garantieren. Die Revitalisierung des historischen Palasts kostete übrigens "saftige" 13 Millionen Euro.
George Clooney, der im Vorjahr mit KolleginSandra Bullockmit "Gravity" Premiere feierte, wird heuer nicht am Lido erwartet: Der 53-Jährige bereitet lieber seine Hochzeit mit Star-AnwältinAmal Alamuddin vor, die im September in Laglio am Comer See stattfinden soll.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.