Spaniens ehemaliger König zieht sich aus dem öffentlichen Leben zurück.

© AP/Esteban Felix

Stars
05/29/2019

Spanischer Ex-König Juan Carlos: Rückzug aus der Öffentlichkeit

Fünf Jahre nach seiner Abdankung will der ehemalige König Spaniens vollständig von öffentlichen Auftritten absehen.

Spaniens ehemaliger König Juan Carlos (81) dankte vor fünf Jahren ab. Nun möchte er sich vollständig aus dem öffentlichen Leben zurückziehen.

Vollständiger Rückzug aus dem öffentlichen Leben

"Ich denke, der Augenblick ist gekommen, eine neue Seite in meinem Leben aufzuschlagen und meinen Rückzug aus dem öffentlichen Leben zu vollenden", schrieb der 81-Jährige in einem Brief an seinen Sohn, König Felipe VI (51). Als Datum für seinen vollständigen Rückzug nennt Juan Carlos den 2. Juni.

Das spanische Königshaus veröffentlichte das Schreiben am Montag auf Instagram. Adressiert ist der Text an "Ihre Majestät, lieber Felipe".

Der ehemalige Monarch ließ seinen Sohn weiter wissen, dass er große Zuneigung und Stolz ihm gegenüber empfinde. Den Brief beendete Juan Carlos mit den Worten: "Eine große Umarmung von deinem Vater."

Juan Carlos dankte nach 39 Jahren ab

Im Juni 2014 hatte Spaniens ehemaliger König nach 39 Jahren auf dem Thron zugunsten seines Sohnes abgedankt. Nach seinem Rücktritt hatte er jedoch noch einige öffentliche Termine wahrgenommen.

Wegen seiner Rolle beim Übergang Spaniens von der Diktatur zur Demokratie war Juan Charlos beim Volk beliebt. Seine letzten Jahre auf dem Trhon überschatteten jedoch einige Skandale, darunter auch eine Luxusreise des Königs, während das Land mit einer schweren Wirtschaftskrise zu kämpfen hatte.