© APA/dpa-Zentralbild/Jens Kalaene

Stars
02/08/2019

Thomalla: Emotionale Worte über Ziehvater Rudi Assauer

Sophia Thomalla erzählt in einem emotionalen Posting vom Leben mit dem verstorbenen Ex-Schalke-Manager Rudi Assauer.

von Elisabeth Spitzer

Rudi Assauer, der frühere Manager des deutschen Bundesligisten FC Schalke 04, ist am Mittwoch im Alter von 74 Jahren gestorben. Fans und prominente Kollegen zeigten sich betroffen. Auch Sophia Thomalla richtet sich mit einem Abschiedsbrief auf Instagram an ihren einstigen Ziehvater.

Sophia Thomalla über Rudi Assauer

Von 2000 bis 2009 war Assauer, der 2012 seine Alzheimer-Erkrankung öffentlich gemacht hatte, mit der deutschen Schauspielerin Simone Thomalla liiert. Auch für ihre Tochter Sophia Thomalla war der Ex-Schalke-Manager in dieser Zeit eine wichtige Bezugsperson. Auf Instagram teilte diese nach Assauers Tod Erinnerungen an ihren ehemaligen Ziehvater. Auch an viele lustige Momente mit Assauer erinnert sie die 29-Jährige.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

"Alle schreiben er war der große Macher, die Schalke-Legende, Macho und gute Seele, aber was man über den Mann schreibt, mit dem man 10 Jahre Ostern, Weihnachten, Urlaube verbracht hat, einen zu Schule gefahren hat, der das Büro vom Schuldirektor absichtlich zugequarzt hat, nachdem man ihm erzählte, ich habe einige Schulstunden geschwänzt und was bitte aus mir werden solle, gestaltet sich für mich dann doch ziemlich schwierig", schreibt Thomalla über den Mann, "den ich ständig grundlos angekräht habe, einfach nur deshalb, weil ich 14 Jahre alt und ein pubertierendes Gör war."

Rudi Assauer sei "der Mann, mit dem man Erfolge und Misserfolge durchlebt hat. Mit dem man zusammen geheult hat, als 2001 Schalke die Meisterschaft verloren hat. Übrigens bis heute einer der schlimmsten Tage meines Lebens".

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Doch das Model schlägt auch ernste Töne an.

"Ich weiß nicht, was ich fühle. Trauer natürlich aber nicht nur das. Jahrelang habe ich mir eingeredet es, ist die bessere Entscheidung sich nicht um den Kontakt zu bemühen. Jetzt werde ich 30 und muss rückblickend feststellen, dass ich es bereue", schreibt Thomalla selbstkritisch. "Im Herzen bleibt er dennoch für mich bestehen."

In ihrem letzten Interview über den ehemaligen Partner ihrer Mutter in "NDR Talkshow" hatte Sophia Thomalla bereits gegenüber Barbara Schöneberger erklärt, warum sie zuletzt keinen Kontakt mehr zu Assauer hatte: "Da hat uns die Familie von Rudi auch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich glaube, für mich und mein persönliches … das ist schwierig zu sagen … ich glaube, das klingt jetzt auch blöd, aber ich glaube, dass man es verstehen kann, wenn man mit jemandem so eng zusammen gewohnt hat und mit dem einen großen Teil seines Lebens verbracht hat, dass ich den gerne so in Erinnerung hätte, wie er war. Als er gesund war."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.