© Frederick M. Brown/Getty Images

Stars
11/08/2020

"Sons of Anarchy"-Star Charlie Hunnan: Zum zweiten Mal mit Corona infiziert?

Der Schauspieler verrät, dass er sich schon einmal mit dem Corona-Virus angesteckt hatte und nun erneut Symptome zeige.

von Elisabeth Spitzer

Der aus der Serie "Sons of Anarchy" bekannte britische Schauspieler Charlie Hunnan war schon einmal am Corona-Virus erkrankt. Nun zeige er Symptome, die vermuten lassen, dass er sich erneut mit Covid-19 infiziert haben könnte.

Charlie Hunnan spricht über Corona-Infektion

In einem Videocall mit Jimmy Kimmel hatte der 40-Jährige erzählt, dass er "früher in diesem Jahr" schon einmal Corona hatte. Die Symptome, die er damals gezeigt habe, seien aber nicht "akut" gewesen. Er habe nur leichte Symptome gezeigt.

"Ich habe nur meinen Geschmacks- und Geruchssinn für zehn Tage verloren und war etwas müde", erzählte er gegenüber Kimmel. So habe Kaffee unter anderem gemahlen und habe den Kaffeegeruch nicht wahrgenommen. Er habe zudem "gar nichts" schmecken können, so Hunnan.

Nun zeige er erneut Symptome. "Das fühlt sich jetzt anders an. Viel mehr wie eine Grippe", erzählte der Serien-Star. Er schließe jedoch nicht aus, sich zum zweiten Mal mit dem Virus angesteckt zu haben.

"Ich bin mir nicht sicher, was ich habe", sagte Hunnan. "Ich habe anhaltendes Fieber, trockenen Husten und etwas Müdigkeit. Es könnte also Covid sein."

Ein Schnelltest, den er zu Beginn der Woche habe machen lassen, habe jedoch ein negatives Testergebnis geliefert. "Ich könnte also zu Unrecht Schlussfolgerungen ziehen", so der "Sons of Anarchy"-Star.

Es würde ihn aber doch etwas wundern, wenn er wieder positiv auf Covid-19 getestet werden würde. Da er seit einem halben Jahr kaum das Haus verlassen habe - außer, das eine Mal, als er seine neue Katze zum Tierarzt gebracht habe.

"Ob ich nur eine Verkühlung habe, die Grippe oder etwas anderes", das sei jedenfalls das einzige Mal gewesen, wo er mit der "Außenwelt" Kontakt gehabt habe. Der Tierarzt habe bei seiner Katze eine Infektion mit dem Feline Coronavirus festgestellt. Die Feline Infektiöse Peritonitis (FIP) ist eine durch das Feline Coronavirus ausgelöste Infektionskrankheit, die ausschließlich Katzen befällt.

"Deswegen sind Katzen in der Show auch strikt verboten", scherzte daraufhin Jimmy Kimmel.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.