© APA/AFP/MARK RALSTON

Stars
04/26/2021

Sinn fürs Geschäft: Die Top-Verdiener unter den "Game of Thrones"-Stars

So mancher ehemaliger "Game of Thrones"-Star konnte den Hype um die Serie nutzen, um ein Vermögen anzuhäufen.

Von 2011 bis 2019 begeisterte die Serie "Game of Thrones" ein weltweites Publikum. Der internationale Erfolg der HBO-Produktion erwies sich als wahre Goldgrube. Einige der führenden Stars der Fantasy-Saga verdienten dank ihren "GoT"-Rollen Millionen - und das nicht nur wegen der lukrativen Gagen, sondern auch dank Investitionen abseits des Sets.

The Sun veröffentlichte mit Hilfe der Finanzexpertin Gemma Godfrey die zehn Top-Verdiener unter den Serien-Sars. "Einige Leute haben von ihrem Talent und Erfolg profitiert und ihr Vermögen weiter ausgebaut, indem sie weitere Filme gedreht haben", stellt Godfrey fest. "Andere haben das Geld, das sie verdient haben, genommen und investiert - in der Hoffnung, dass es mehr Geld bringt."

"Die Darsteller, die Produktionsfirmen gegründet oder früh investiert haben, haben ihr Vermögen am meisten gesteigert", stellt die Finanzexpertin fest.

Demnach soll Sean Bean - der in der Serie Eddard Stark verkörperte - ein Nettovermögen von knapp 23 Millionen Euro lukriert haben, obwohl er nur in der ersten Staffel der Serie zu sehen war.

Diese "Game of Thrones"-Stars verdienten ein Vermögen

Gwendoline Christie

Die 1,91 Meter große Britin Gwendoline Christie, die in "Game of Thrones" Brienne of Tarth spielte, belegt mit ihrem Vermögen von umgerechnet rund 4,4 Millionen Euro den zehnten Platz unter den "GoT"-Bestverdienern. Dank ihrer Captain Phasma-Rolle in den Stars Wars-Filmen "The Force Awakens" und "The Last Jedi" sowie einer Reihe an Theaterrollen konnte sie ihr Bankkonto ordentlich aufpeppen. Das Unternehmen Christie Ventures Ltd der Schauspielerin verzeichnete im März 2020 zudem ein Nettovermögen von rund 1,73 Euro.

Maisie Williams

Maisie Williams belegt mit einem Nettovermögen von geschätzten fünf Mllionen Euro Platz neun auf der Rich-List. Sie hat in den vergangenen Jahren nicht nur als Schauspielerin ordentlich Geld gescheffelt, sondern auch mit ihrer Social-Media-App Daisie und ihrer Unterhaltungsfirma Wobbly Carrot, die sie zusammen mit ihrer Mutter gegründet hat. Die 24-Jährige spielte in "GoT" Ayra Stark. Lukrativ war auch ihre Rolle in "X-Men: New Mutants". Derzeit ist sie mit Dreharbeiten zur "Sex Pistols"-Biografie beschäftigt.

Natalie Dormer

Natalie Dormer, die in Staffel zwei bis sechs Margery Tyrell spielte, soll wie Williams ein Nettovermögen von fünf Millionen Euro angehäuft haben. 2014 und 2015 hat sie in der zweiteiligen Kinoverfilmung des dritten Teils der "Tribute von Panem"-Trilogie die Rolle der Cressida übernommen. Außerdem leitet Dormer gleich drei verschiedene Produktionsfirmen.

Sophie Turner

Sophie Turner belegt gemeinsam mit Co-Star Alfie Allen den achten Platz. Beide Stars haben ein Nettovermögen von geschätzten 6,7 Millionen Euro. Die Sansa Stark-Darstellerin verdiente in ihrer letzten Staffel mehr als 150.000 Dollar (124.000 Euro) pro Folge. Außerdem war sie in der "X-Men"-Reihe als Jean Gray zu sehen. Turner hat zudem ein Unternehmen mit dem Namen Sophie Bee Enterprises gegründet.

Alfie Allen

Alfie Allen, der acht Staffeln lang als Theon Greyjoy in "Game of Thrones" zu sehen war, spielte in einer Reihe an Filmen mit - darunter in dem oscarnominierten Film "Jojo Rabbit". Außerdem leitet Allen die Firma Kubi Kid Productions Ltd.

Lena Headey

Cersei Lannister-Darstellerin Lena Headey soll ein Nettovermögen von rund 7,5 Millionen Euro angehäuft haben. Sie sahnte zuletzt 500.000 Dollar (416.200 Euro) pro "GoT"-Folge ab. Außerdem hat die Tochter eines Polizisten ihre eigene Produktionsfirma, Peephole Productions, gegründet.

Kit Harington

Durch die Rolle des Jon Schnee erlangte Kit Harington internationale Bekanntheit. Der fesche Brite, der privat mit seiner ehemaligen "GoT"-Kollegin Rose Leslie verheiratet ist, soll umgerechnet über 7,9 Millionen Euro auf dem Konto haben - anderen Schätzungen zufolge sogar zehn Millionen. Mit einer Gage von 500.000 Dollar pro Folge zählte er zu den Bestverdienern unter den "Game of Thrones"-Stars. Nach dem Serien-Aus gönnte sich der Mime, der mit Kit Harington Ltd ebenfalls ein eigenes Unternehmen gegründet hat, eine längere Auszeit. Im August 2019 meldete er sich mit einem neuen Kinoprojekt zurück: In "The Eternals" spielt er Superheld Dane Whitman alias Black Knight. Der Film soll 2021 in die Kinos kommen.

Emilia Clarke

Als Mutter der Drachen Daenerys Targaryen cashte Emilia Clarke in den Staffeln fünf und sechs 300.000 Dollar pro Folge ab. 500.000 Dollar gab es dann ab Staffel sieben. Ihr Vermögen wird aktuell auf über elf Millionen Euro geschätzt. Verdient hat sie nicht nur mit der HBO-Show, sondern auch mit Filmen wie "Terminator". Aktuell dreht Clarke die Serie "Secret Invasion". Sie konnte im Laufe der Jahre auch lukrative Verträge mit Luxus-Marken wie Dior, Dolce & Gabbana oder Clinique erzielen. Zudem betreibt sie mit Scenic Root Ltd and Magical Thinking Pictures Ltd zwei Unternehmen.

Jason Momoa

Gut lachen hat auch Jason Momoa. Er hat ein geschätztes Vermögen von fast 12 Millionen Euro auf dem Konto. Als Khal Drogo war er in "Game of Thrones" eine Staffel lang vertreten. Seitdem ist er dick im Geschäft. Gleich drei neue Filme ("The Last Manhunt", "Dune" und "Sweet Girl") wurden kürzlich abgedreht. Neben der Fortsetzung zu "Aquaman" hat der vielbeschäftigte 41-Jährige zudem einige weitere Projekte in Planung. Ob und wann man eine vierte Staffel der Serie "Frontier" mit Mamoa in der Hauptrolle zu sehen bekommt, wurde indes noch nicht bestätigt.

Peter Dinklage

Tyrion Lannister-Darsteller Peter Dinklage soll über ein Vermögen von geschätzten 14 Millionen Euro verfügen. Er trat nicht nur in einer Reihe von Erfolgsfilmen wie "Avengers: Infinity War" und "I Care A Lot" auf, sondern gründete 2016 auch die Produktionsfirma Estuary Films. Auch er hat bereits zahlreiche neue Projekte in Arbeit. Zu "Game of Thrones"-Zeiten wanderten zudem zuletzt pro Folge 500.000 Dollar auf das Bankkonto des 51-Jährigen.

Nikolaj Coster-Waldau

Der Däne Nikolaj Coster-Waldau arbeitet als Schauspieler, Produzent und Drehbuchautor, womit er es auf ein Nettovermögen von geschätzten 16 Millionen Euro gebracht haben soll. Bei "Game of Thrones" war er acht Staffeln lang als Tyrion Lannisters Bruder Jaime mit von der Partie. Unter den "GoT"-Stars zählte auch er gagentechnisch zu den Top-Verdienern.

Sean Bean

Der Ned Stark-Darsteller führt die Liste der wohlhabensten "Game of Thrones"-Stars an. Auf rund 23 Millionen Euro wird das Nettovermögen des 62-Jährigen, der eine seiner bekanntesten Darbietungen in "Herr der Ringe" als Boromir hingelegt hat, geschätzt. Seit den 1980ern ist Bean im TV, auf der Leinwand und auf der Bühne zu sehen. Nach dem "GoT"-Aus heuerte der Brite in einer Reihe an Serien, wie der Netflix-Produktion "Snowpiercer", an.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.