© rainer eckharter

Alpen-Hotspot
12/09/2012

„Show-Mobile“ in Hinterglemm

Die Stars und Storys abseits der Rennstrecke im tief verschneiten Salzkammergut.

von Marion Hauser

Hände weg von Tattoos, wenn man jung ist und vorhat, mehrmals zu heiraten. Denn Sir Bob Geldof s Tochter Peaches – Stargast beim 6. „Snowmobile-Race“ in Saalbach Hinterglemm – läuft immer noch mit dem Namen ihres Ex-Mannes Max Drummey auf der Hand herum. Ehemann Nummer 2, Sänger Thomas Cohen , verewigte sich dafür heuer am 8. September mit einem riesigen Brillant-Ehering.

Peaches und Thomas heirateten übrigens in jener Kirche in Kent, in der sich ihre Eltern vor 26 Jahren trauten. Eine Ehrenrunde auf dem Snowmobile ließ die Lifestyle-Journalistin aus. Geldof: „Ich darf nicht, denn ich bin im 5. Monat schwanger.“ Es wird ein Bruder namens Phaedra für ihren 7 Monate alten Sohn Astala . Ob das Brit-Girl genauso an Übelkeit leidet wie ihre Landsmännin Herzogin Kate? „Nein, mir geht es viel besser als Kate. Aber bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich die gleiche Krankheit wie sie, das war wirklich furchtbar.“

Helmut Werner , der Peaches zur „Formel 1 des Winters“ holte, erzählte eine nette Anekdote: „Als wir in Saalbach ankamen, ist gerade jemand aufgetreten, der ,Hey Baby‘ gesungen hat. Sie hörte das und fragte, ist das DJ Ötzi ?“ Da hat selbst ein Star wie er gestaunt.

Samstagabend gehörte die Bühne dem „ Grafen von Unheilig “. Natürlich wie immer im schwarzen Anzug und mit Lack-Schlüpfern – und das bei Minusgraden: „Ja, ich zieh’ das durch. Keine Handschuhe, keine Haube, aber ich habe eine Thermo-Ski-Unterwäsche an.“
Die hatte das deutsche Nackt-Model Micaela Schäfer nicht im Gepäck. Für ihre Verhältnisse hatte sie recht viel an: „Ich habe immer nur ein Ziel, ich will die Nackteste sein.“ Nicht minder schön, aber warm verpackt , schlug sich eine geballte Ladung an Miss Austrias im „Chili“-Mobile-Team von Dominic Heinzl : „Ich glaub’ ich hab’ da was ,Miss‘-verstanden. Wir waren nicht die Schnellsten, aber die Schönsten. Sozusagen ,Showmobile‘ in Hinterglemm.“ („Heinzl am Snowmobile“, 15. 12., 16.30 Uhr, ORF 1).

Und warum traute sich Otto Retzer nicht auf den Boliden? „Weil ich alle Alte-Damen-Krankheiten habe. Hallux auf den Füßen, einen Oberschenkelhalsbruch und Damenbart.“
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.