Stars
26.01.2018

Wer ist "Shape of Water"-Star Sally Hawkins?

Die Britin ist für ihre stumme Rolle in "Shape of Water" als beste Hauptdarstellerin nominiert.

Mit nicht weniger als 13 Nominierungen geht der diesjährige Oscar-Favorit "The Shape of Water" ins Rennen um den begehrten Academy Award – und macht damit Hauptdarstellerin Sally Hawkins (41) zu einer ernsthaften Konkurrenz für Leinwand-Liebkinder wie Meryl Streep (68), die heuer zum 21. Mal (für "The Post") nach der Goldstatuette greift, oder Margot Robbie (27), die am 4. März erstmals (für "I, Tonya") eine Chance drauf hat. Doch wer ist eigentlich die scheue Außenseiterin Sally Hawkins?

Zum zweiten Mal nomoniert

Im jüngstem Fantasyfilm von Guillermo del Toro (53) – "The Shape of Water" ("Das Flüstern des Wassers") – verkörpert Hawkins die stumme Elisa, die während des Kalten Kriegs als Angestellte eines amerikanischen Hochsicherheitslabors arbeitet und sich in ein mysteriöses Fischwesen verliebt, das dort in einem Tank gefangen gehalten wird.

Lange Zeit war die Britin, der in ihrer Heimat 2002 mit dem "All or Nothing" von Regisseur Mike Leigh (74) der Durchbruch gelungen war, hauptsächlich Fans des Independent-Kinos ein Begriff.

2014 hatte Hawkins die Rolle der Ginger im Drama "Blue Jasmine" von Woody Allen (82) , wo sie neben Cate Blanchett (48) spielt, bereits eine Oscar-Nominierung als beste Nebendarstellerin eingebracht. Nun hat die zierliche Schauspielerin, die auch als Autorin für Comedy-Serien arbeitet, erneut gute Aussichten auf eine Ehrung.

Auch für den Mexikaner del Toro ist es übrigens die zweite Nominierung: Der Filmemacher gehörte bereits 2007 mit "Pan’s Labyrinth" zu den Oscar-Anwärtern.