Stars
01.12.2017

"Schlechtes Deutsch": RTL feuert Sylvie Meis

Sylvie Meis wird "Let's Dance" nicht mehr moderieren. Das soll künftig Victoria Swarovski übernehmen.

Alles neu bei "Let’s Dance": Wie soeben bekannt wurde, trennt sich der Sender RTL von Moderatorin Sylvie Meis. Stattdessen wird Victoria Swarovski die Tanzshow künftig co-moderieren.

Kündigung wegen schlechtem Deutsch?

Wie die Bild berichtet, soll Meis bei den Verhandlungen zur 11. Staffel von "Let’s Dance" per Telefon gekündigt worden sein.

"Ich bin natürlich wahnsinnig enttäuscht. Ich habe die Sendung geliebt, mich immer wohlgefühlt und bin selbstverständlich sehr traurig, dass es nun zu Ende ist. Wir waren eigentlich alle wie eine große Familie", erklärt die Holländerin dem deutschen Blatt.

Der Grund für die Kündigung sei angeblich Sylvies Deutsch, dass dem Sender auf einmal nicht mehr gut genug war.

"Vor einigen Wochen teilte RTL mir mit, mein Deutsch sei nicht gut genug, um ein weiteres Mal durch die Show zu führen. Natürlich muss ich die Auffassung des Senders akzeptieren." Verständnis hat die Ex-Frau von Fußballer Rafael van der Vaart für die Entscheidung von RTL jedoch nicht: "Ich lebe seit zehn Jahren in Deutschland. Es gab nach jeder Sendung ein paar Leute, die sich in den sozialen Medien über meinen Akzent lustig gemacht haben. Dass es deswegen so weit kommt, hätte ich aber nicht gedacht."

Swarovski wird Meis-Nachfolgerin

Nun soll Victoria Swarovski frischen Wind in die deutsche Tanzshow bringen. Die gebürtige Österreicherin hatte in der 9. Staffel im Jahr 2016 mit ihrem Tanzpartner Erich Klann den Sieg bei "Let’s Dance" geholt. Dass sie nun die neue Co-Moderatorin der Sendung wird, sei für sie eine große Ehre.

"Ich bin zu Tränen gerührt, wenn ich darüber nachdenke, was für eine große Ehre es ist, die Nachfolge meiner Freundin Sylvie Meis antreten zu dürfen, um zusammen mit Daniel Hartwich die nächste Staffel 'Let’s Dance' zu moderieren", erklärt die 24-Jährige gegenüber RTL.