Stars
03.08.2018

Rolex zum 14. Geburtstag: Geissens unter Beschuss

Luxus-Geschenk für Millionärs-Tochter Shania sorgt im Netz für Aufregung.

Über Geldknappheit können Robert und Carmen Geiss wohl nicht klagen. Was die TV-Millionäre ihrer Tochter Shania Tyra jetzt zum 14. Geburtstag schenkten, sorgt allerdings bei vielen Fans für Kopfschütteln.

Geiss-Töchter: Streit um Luxusuhr

In einem Youtube-Video ließen die Geissens ihre Follower an den Geburtstagfeierlichkeiten ihrer Tochter teilhaben. Zu sehen ist Shania, die eine Truhe öffnet, in der sich eine echte Rolex verbirgt. Den Wert der Luxusuhr schätzt die Bild auf zwischen 6.000 und 19.000 Euro.

Während die 14-Jährige jubelt, kann ihre Schwester Davina ihren Missmut über das teure Geschenk nicht verbergen.

"Und ich? Ich dachte, du holst mir die auch! Ich wollte diiiiiiiie", mault sie ihren Vater Robert an.

Die Reaktion der 15-Jährigen finden viele User bedenklich.

"Mädchen bist du abgehoben. Komm von deinem hohen Ross runter", schreibt ein Youtube-Nutzer. "Was ein verwöhntes Kind", schimpft ein Follower. "Davina bekam zusätzlich zu ihrem Geburtstag ein Auto. Das muss man sich mal vorstellen. Ich gönne Shania voll die Uhr", stellt zudem ein anderer Zuschauer fest.

Dass auch Davina eine eigene Rolex, ein Erbststück von Papa Robert, zum Geburtstag bekommen hat, ist für den Teenager offenbar kein Grund, ihrer Schwester das teure Präsent zu gönnen. 

"Mit 14 hab ich so was noch nicht bekommen", ärgert sie sich, zieht ein Gesicht - und rauscht beleidigt auf ihr Zimmer ab. Da hilft es auch nicht, dass Shania versucht, ihre eifersüchtige Schwester zu besänftigen: "Deine Uhr ist mehr wert als meine. Für deine Uhr kannst du einen Ferrari kaufen." 

Die Aufnahmen stoßen vielen Geissen-Fans bitter auf. Die sind offenbar der Auffassung: Bei dem Luxusleben, das die beiden Töchter führen, scheinen diese gar nicht mehr zu realisieren, wie privilegiert sie sind. Zahlreiche Follower zweifeln jedenfalls an der Sinnhaftigkeit der teuren Geschenke.

Unter den Kommentaren zu dem Video finden sich Sprüche wie "Das soll eine Kleinigkeit sein?" und "Welche Mädchen in dem Alter brauchen denn so eine teure Uhr?" - um nur einige kritische User zu zitieren. Auch Fragen wie "Man darf gespannt sein, was die beiden Geiss-Töchter geschenkt bekommen, wenn sie volljährig werden" scheinen nicht ganz unberechtigt.