Kate vs. Meghan: Queen soll Machtwort gesprochen haben.

© pps.at

Stars

Queen "not amused": Streit zwischen Kate und Meghan spitzt sich zu

Die Gerüchte um den Zwist halten sich vehement. Nun soll sogar die Queen eingegriffen haben, um den Streit zu beenden.

von Elisabeth Spitzer

12/18/2018, 05:00 AM

Auch wenn der Palast Gerüchte um einen angeblichen Streit zwischen Herzogin Meghan und Kate dementiert, halten sich Spekulationen über ein Zerwürfnis hartnäckig. Inzwischen soll selbst der Queen der Kragen geplatzt sein.

Queen soll intervenieren

Dass Königin Elizabeth II. über die unangenehmen Gerüchte "not amused" sein dürfte, steht außer Zweifel. Immerhin ist die britische Monarchin dafür bekannt, Streitigkeiten innerhalb der Familie nicht zu dulden.

Als Herzogin Kate nun vergangene Woche dabei gesichtet wurde, wie sie alleine den Buckingham Palast besuchte, spekulierten britische Medien, dass die 36-Jährige von der Queen in den Palast beordert worden sein könnte.

So mutmaßte etwa die Daily Mail, dass die 92-Jährige ein ernstes Wörtchen mit der dreifachen Mutter sprechen wollte, um den vermeintlichen Streit mit Meghan zu schlichten.

Meghan suchte Rat bei Königin

Kates Visite im Palast kam nur wenige Tage nachdem der Herzogin von Sussex geraten worden war, den Rat der Königin in Bezug auf ihre mutmaßliche Fehde mit Kate und ihre Image-Krise zu erbitten.

Insidern zufolge soll die Queen der schwangeren Frau von Prinz Harry ihre Unterstützung zugesichert haben.

"Ihre Majestät hat alles schon einmal gesehen und könnte der Herzogin einige hilfreiche Ratschläge geben", so die Quelle gegenüber der Sunday Times. "Meghan würde gut daran tun, diese Beziehung zu pflegen und hin und wieder mit der Queen Tee zu trinken. Auch Sofie von Wessex (Anm. die Ehefrau von Prinz Edward, dem jüngsten Sohn der Königin) macht das so."

Indessen behauptet Royal-Experte Christopher Wilson, der bereits Bücher über Charles und Camilla verfasst hat, dass der Streit mit Meghan Herzogin Kate erheblich belasten soll. Die jüngste Berichterstattung mache "die Situation zwischen den beiden Frauen nicht einfacher".

Der Grund für die Streitigkeiten: Kate soll mit der "schwierigen und herrischen" Art ihrer Schwägerin nicht klarkommen. Die beiden seien einfach zu "unterschiedlich".

Carole Middleton hält zu Tochter Kate

Während Meghan offenbar versucht, die Queen auf ihre Seite zu ziehen, soll Kate Unterstützung von ihrer Mutter, Carole Middleton, erhalten.

Gerade erst sorgte die Unternehmerin gleich mit zwei Interviews für Schlagzeilen – nachdem sie sich 15 Jahre lang nicht zu ihrer Tochter und ihrer Beziehung zum britischen Königshaus geäußert hatte.

Das Timing sei kein Zufall, unken Insider. Es heißt, dass Carole die Aufmerksamkeit wieder vemehrt auf ihre Tochter lenken wolle.

"Seit Meghan zum Königshaus gehört, sind alle Augen auf sie gerichtet. Dabei ist Kate diejenige, die sich seit Jahren alle Mühe gibt, einen guten Job zu machen und ein tolles Vorbild zu sein. Deshalb hat Carole eine regelrechte PR-Kampagne für ihre Tochter gestartet", zitierte das OK!-Magazin einen Insider. "Meghan steht gerade mächtig in der Kritik, der Zeitpunkt ist also bewusst gewählt, um Kates Ansehen wieder zu stärken", hieß es weiter. "Carole hat gemerkt, wie sehr ihre Tochter leidet, und setzt jetzt alles daran, sie zu unterstützen."

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Queen "not amused": Streit zwischen Kate und Meghan spitzt sich zu | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat