Stars 11.06.2018

Queen-Geburtstag: Warum Charlotte bittere Tränen vergoss

© Bild: pps.at

Prinzessin Charlotte bricht plötzlich in Tränen aus, Mama Kate muss trösten - und wird im Netz für ihre Reaktion gefeiert.

Mit der Militärparade "Trooping the Colour" hat die britische Königin Elizabeth II. am Samstag in London ihren 92. Geburtstag gefeiert. Herzogin Meghan war nach ihrer Hochzeit mit Prinz Harry erstmals als Mitglied der Königsfamilie bei dem alljährlichen Trubel in der Londoner Innenstadt dabei. Im rosa Kleid und mit Hut fuhr sie gemeinsam mit ihrem Ehemann in einer Kutsche an jubelnden Zuschauern vorbei. Als sich die königliche Familie dann auf dem Balkon des Buckingham Palastes präsentierte, wurde den beiden Frischvermählten jedoch die Show von Prinzessin Charlotte gestohlen.

Warum Charlottes Stimmung plötzlich kippte

Im einen Moment noch quietschvergnügt hatte die Dreijährige zunächst noch den Zuschauern gewinkt und den Überflug der Royal Air Force beobachtet.

Doch plötzlich schwang ihre Laune um – und es flossen bittere Tränen. Der Grund: Prinzessin Charlotte hatte sich den Kopf am Balkongeländer gestoßen, wie der Palast später erklärte. Mama Kate, die hinter Charlotte stand, war aber natürlich sofort zur Stelle, um ihre Tochter zu trösten.

46-109945970
© Bild: AP/Frank Augstein
46-109945793
© Bild: AP/Frank Augstein

Sie hob Charlotte auf den Arm und die Tränen waren schnell getrocknet. Auf Twitter gibt’s jetzt Lob für die liebevolle Aktion der Dreifachmama, die die Erziehung ihrer Kinder zusammen mit William selbst übernimmt – anstatt diese wie einst bei den Royals üblich den Nannys zu überlassen.  

Neben ihren beruflichen Verpflichtungen im Namen der Queen versucht die 36-Jährige, die erst im April zum dritten Mal Mutter geworden ist, ihren Kindern möglichst viel Zeit zu schenken und ihnen eine bodenständige Erziehung zukommen zu lassen.

"Wertvolle Zeit miteinander zu verbringen ist so ein wichtiger Aspekt des Familienlebens und für mich als Mutter. Es sind die einfachen Familienmomente, wie zum Beispiel das gemeinsame Spielen draußen, die ich genieße", hatte Kate erst kürzlich erzählt.

Weitere Bilder von der "Trooping the Colour"-Parade:

1 / 22
©APA/AFP/NIKLAS HALLEN

©REUTERS/PETER NICHOLLS

©REUTERS/SIMON DAWSON

©AP/Dominic Lipinski

©APA/AFP/NIKLAS HALLE'N

©AP/Frank Augstein

©AP/Frank Augstein

©AP/Yui Mok

©AP/Pete Summers

©APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS

©APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS

TOPSHOT-BRITAIN-ROYAL-TROOPING

©APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS

TOPSHOT-BRITAIN-ROYAL-TROOPING

©APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS

©APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS

©APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS

©APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS

©APA/AFP/NIKLAS HALLEN

©AP/Victoria Jones

©APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS

©APA/AFP/CROWN COPYRIGHT 2018/SGT RANDALL RLC

©APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS

©APA/AFP/NIKLAS HALLEN

( kurier.at , spi ) Erstellt am 11.06.2018