Stars
26.03.2018

Prominente Phobien: Die Ängste der Weltstars

Clowns, Kaugummi oder Schmetterlinge – was Depp, Oprah & Kidman in Panik versetzt.

Die Welt kann schon ganz schön furchteinflößend sein – und jeder hat wohl irgendwann einmal mit Ängsten zu kämpfen. Auch die Stars sind davor nicht gefeit.

Die Phobien der Hollywoodstars

Spitzenreiter ist fraglos Kult-Regisseur Woody Allen (82). Die Angst vor Fahrstühlen, engen Räumen, Höhe und Hunden kann man ja noch nachvollziehen. Aber er fürchtet sich auch vor Duschen, deren Abfluss sich direkt in der Mitte befindet, und Bananen kann er nur essen, wenn diese in sieben gleich große Teile geschnitten sind.

 

Woody Allen

Sich in den kühnen Captain Jack Sparrow (Fluch der Karibik) zu verwandeln, stellt für Johnny Depp (54) kein Problem dar. Schwierig ist es nur, wenn er einen Clown zu mimen hätte, denn vor de-nen hat er höllische Angst.

Richtig skurril ist „Guns n’ Roses“-Sänger Axl Rose (56), wenn es ums Fürchten geht. Denn er hat panische Angst vor dem Buchstaben „M“. Und der Grund dafür? Axl glaubt felsenfest daran, dass jedes „M“ verflucht ist.

Man könnte ja meinen, dass Talk-Queen Oprah Winfrey (64) sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen lässt. Nun, eines gibt es da, was sie hasst wie die Pest: Kaugummi. „Meine Oma hat immer Kaugummi gekaut und ihn dann in den Schrank geklebt. Noch heute erlaube ich keinerlei Kaugummis am Arbeitsplatz“, verrät die Talkerin zähneknirschend.

BRITAIN-CINEMA-US

Die australische Schauspielerin Nicole Kidman (50) kriegt Gänsehaut angesichts von Schmetterlingen. Sie findet die farbigen Flatterer unheimlich und gruselig.

US-OSCARS-ARRIVALS