© APA/AFP/VALERIE MACON

Stars
12/29/2020

Promi-Trennungen 2020: Diese Stars sind wieder zu haben

Mit einigen Stars meinte es Amor 2020 nicht wirklich gut. Ob jahrelange Ehe oder kurze Affäre - diese Damen und Herren starten als Singles in neue Jahr.

2020 war auch für einige Stars ein herausfordendes Jahr, nicht nur aufgrund der Corona-Pandemie. Manche hatten zusätzlich ein Beziehungs-Aus zu verkraften. Ob jahrelange Ehe oder kurze Affäre - die folgenden Damen und Herren starten (wohl) als Singles in neue Jahr.

Prominenten Paare, die sich 2020 trennten

Sido

Der deutsche Rapper Sido und die Moderatorin Charlotte Würdig haben im Frühjahr ihre Trennung bekannt gegeben. Würdig bezeichnete diese als schleichenden Prozess. Das liege daran, dass sie beide "keine großen Streiter" seien, sagte die 42-Jährige dem Magazin "Bunte". Sie empfinde es als wichtig, immer wieder gemeinsam darüber zu reflektieren, "ob man noch die gleichen Wertvorstellungen hat oder ob das im Laufe der Jahre gravierend auseinandergeht." Bei ihr und Sido sei es irgendwann nicht mehr gegangen. Charlotte Würdig und Sido hatten 2012 geheiratet.

Rihanna

Popstar Rihanna möchte in den nächsten Jahren Mutter werden - notfalls auch ohne Partner. "Ich werde Kinder haben – drei bis vier davon", sagte die Sängerin ("Umbrella") aus Barbados im März dem Magazin "Vogue". Die Frage lautete, wo sich Rihanna mit 42 Jahren sieht. Den Wunsch würde sie sich auch erfüllen, ohne den Richtigen gefunden zu haben. Gesellschaftlich sei das zwar nicht angesehen, so die Musikerin. Doch bei der Erziehung eines Kindes gebe es Wichtigeres als Väter: "Das Einzige, was zählt, ist Glück. Das ist die einzige gesunde Beziehung zwischen einem Elternteil und seinem Kind. Das einzige, was ein Kind braucht, ist Liebe." Dem Bericht in der britischen "Vogue"-Ausgabe im Frühjahr zufolge endete kurz zuvor die Langzeitbeziehung von Rihanna, die gebürtig Robyn Rihanna Fenty heißt, mit dem saudischen Milliardär Hassan Jameel. Im Februar feierte die Sängerin ihren 32. Geburtstag. Seitdem habe sie bemerkt, dass das Leben kurz sei, und wolle sich fortan nur noch auf das Wesentliche konzentrieren. "Ab jetzt gilt wieder Schwarz oder Weiß. Mein grauer Bereich schließt sich."

Pamela Anderson

"Baywatch"-Star Pamela Anderson hatte 2020 eine kurze Liaison mit Filmproduzent Jon Peters ("A Star is Born", "Batman"). Knapp vier Monate nach der Trennung von dem 75-Jährigen äußerte sie sich im Mai dazu. "Ich war gar nicht verheiratet", sagte die 53-Jährige der Zeitung "New York Times". Es sei nur so etwas wie ein kurzer Moment gewesen. "Ein Moment, der kam und ging, aber es gab keine Hochzeit, es gab keine Ehe, es gab überhaupt nichts. Es ist, als wäre es nie passiert. Das klingt seltsam. Aber so ist es." Anderson hatte ihre fünfte Ehe nur zwölf Tage nach ihrer Eheschließung schon wieder auf Eis gelegt. In einem Statement teilte die Schauspielerin Anfang Februar mit, dass sie und ihr Ehemann sich getrennt voneinander Zeit für Überlegungen nehmen wollen, was sie "vom Leben und voneinander" wollten. US-Medien hatten berichtet, dass die Ehe geendet habe, bevor die Unterlagen für den Trauschein eingereicht worden seien. Der "New York Times" sagte Anderson, sie sei in Wirklichkeit nur dreimal in ihrem Leben verheiratet gewesen. "Die Leute denken, dass ich fünfmal verheiratet war. Ich weiß nicht warum. Ich war dreimal verheiratet." Als Namen ihrer Ehemänner nannte sie Tommy, Bob und Rick. Auf die Frage, ob sie wieder heiraten würde, sagte sie: "Absolut! Nur noch ein einziges Mal! Ein einziges Mal bitte, Gott. Nur ein einziges Mal. Nur ein einziges!"

Channing Tatum

Lat dem Promimagazin "Us Weekly" haben sich Schauspieler Channing Tatum und Sängerin Jessie J im April getrennt - nur drei Monate, nachdem sie sich nach einem früheren Beziehungs-Aus wieder versöhnt hatten. Tatum zeigte sich überrascht über das Interesse an seinem Liebesleben. "Finde ich es besorgniserregend, wenn die Leute sich um mein Privatleben Gedanken machen? Ja! Verstehe ich es total, wenn Leute vor ihrem eigenen Privatleben flüchten wollen und sich lieber um andere kümmern? Ich weiß es nicht", sagte Tatum gegenüber dpa.

Brad Pitt

Die Aufregung bei den Boulevard-Blättern dieser Welt war groß, als Hollywoodstar Brad Pitt im August auf einem Flughafen in Frankreich mit dem deutschen Model Nicole Potularski gesichtet wurde. Sogleich wurde beiden eine Beziehung nachgesagt - die nie offiziell bestätigt wurde. Mittlerweile soll ohnehin alles wieder aus zwischen den beiden sein.

Brian Austin Green

"Sie sagte: "Als ich im Ausland allein gearbeitet habe, habe ich bemerkt, dass ich mich mehr wie ich selbst fühlte", berichtete Schauspieler Brian Austin Green im Mai in seinem Podcast. Gemeint war damit seine Frau Megan Fox. Daraufhin hätten sie entschieden, sich für eine Weile zu trennen. "Ich war schockiert und verärgert darüber, aber ich kann nicht auf sie wütend sein, weil sie nicht darum gebeten hat, sich so zu fühlen", sagte der mit "Beverly Hills 90210" bekannt gewordene Schauspieler. "Wir hatten eine erstaunliche Beziehung, und ich werde sie immer lieben und ich weiß, dass sie mich immer lieben wird", sagte Green. Zuvor hatte es in US-Medien viele Spekulationen über eine Trennung der beiden gegeben. Fox und Green waren seit 2010 verheiratet und haben drei gemeinsame Kinder: Noah Shannon, Bodhi Ransom und Journey River.

Miley Cyrus

"Aktuell können zwei Hälften einfach kein Ganzes machen", erklärte der 27-jährige Popstar Miley Cyrus im August die Trennung von Musiker Cody Simpson auf Instagram. "Wir arbeiten beide gerade an uns selbst, um die Menschen zu werden, die wir sein wollen." Sie seien zehn Jahre lang befreundet gewesen und wollen dies auch weiterhin sein, so Cyrus.

Kelly Clarkson

Die amerikanische Sängerin Kelly Clarkson hatte nach eigenen Worten eine schwere Zeit, nachdem sie im Juni die Scheidung von ihrem Mann Brandon Blackstock eingereicht hat. "Mein Leben war ein bisschen wie ein Müllcontainer", sagte die Grammy-Gewinnerin über die Trennung in einem Interview in der "Sunday Today"-Show im September. "Es ist das schlimmste Erlebnis für alle Beteiligten." Sie habe sich mit Freunden unterhalten, die bereits eine Scheidung durchgemacht hätten. "Ich weiß nicht, wie Menschen das überstehen, ohne irgendeine Art Ventil zu haben." Clarkson und Blackstock sind rund sieben Jahre verheiratet gewesen und haben zwei gemeinsame Kinder, die sechs Jahre alte Tochter River Rose und den vierjährigen Sohn Remington Alexander. Clarkson wurde durch die Castingshow "American Idol" und durch Hits wie "Since U Been Gone" und "Walk Away" weltbekannt. Sie ist auch Jurorin in der US-Show "The Voice".

Armie Hammer

US-Schauspieler Armie Hammer und seine Ehefrau Elizabeth Chambers haben im Juli auf Instagram das Ende ihrer Ehe bekannt gegeben. Die beiden waren zehn Jahre verheiratet und seit dreizehn Jahren ein Paar. Sie haben zwei gemeinsame Kinder: Tochter Harper kam 2014 zur Welt, drei Jahre später folgte Sohn Ford. Der Grund für das Ehe-Aus ist nicht bekannt. Das Paar betont, sich in aller Freundschaft zu trennen. "Dreizehn Jahre als beste Freunde, Seelenverwandte, Partner und dann Eltern", schrieb Armie Hammer unter ein altes gemeinsames Foto. "Es war eine unglaubliche Reise, aber gemeinsam haben wir beschlossen, das Blatt zu wenden und unsere Ehe zu beenden."

Mary-Kate Olsen

Medienberichten zufolge habe die US-Schauspielerin Mary-Kate Olsen im Frühjahr die Entscheidung getroffen, sich von ihrem Ehemann Olivier Sarkozy scheiden zu lassen. Olsen habe einen entsprechenden Antrag eingereicht, berichteten US-Medien am im Mai unter Berufung auf Gerichtsdokumente. Einen ersten Versuch habe sie bereits rund zwei Wochen zuvor unternommen, hieß es. Damals sei die Bearbeitung ihrer Dokumente jedoch abgelehnt worden, weil die Gerichte im US-Bundesstaat New York sich in der Coronakrise vorübergehend nur um Notfälle gekümmert hatten. Olsen, die gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Ashley in den 90er-Jahren als Kinderstar durch die Sitcom "Full House" bekannt geworden war, und Sarkozy, der Bruder des früheren französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy, waren seit 2015 verheiratet. Mary-Kate und Ashley Olsen sind inzwischen auch als Mode-Designerinnen und Unternehmerinnen tätig.

Rachel Bilson

US-Schauspieler Bill Hader hat sich im Jänner zum ersten Mal mit seiner Freundin, Schauspielkollegin Rachel Bilson ("Take Two") gezeigt. Bei den 77. Golden Globes Awards ging das Paar gemeinsam über den roten Teppich in Beverly Hills. Ein halbes Jahr später sollte bereits alles wieder vorbei sein. Wie das "People"-Magazin berichtete, war im Juli alles wieder aus zwischen den beiden. Beide Schauspieler standen 2013 zusammen für den Film "Die To-Do Liste" vor der Kamera. Regisseurin war Haders damalige Frau Maggie Carey. Das Ex-Paar hat drei gemeinsame Kinder, Bilson hat zusammen mit ihrem Ex-Partner und Kollegen Hayden Christensen eine Tochter. Seit 2018 spielt Hader in der US-TV-Serie "Barry" mit. Bilson war zuletzt 2018 in der US-TV-Serie "Take two" zu sehen.

Tobey Maguire

Schauspieler Tobey Maguire und seine Exfrau Jennifer Meyer sind bereits seit vier Jahren getrennt. Im Herbst wurde bekannt, dass das Meyer den letzten Schritt gehen will und die Scheidung von "Spiderman"-Star eingereicht hat. Der Schauspieler und die Schmuckdesignerin hatten sich 2007 auf Hawaii trauen lassen. Die beiden haben miteinander zwei Kinder: Den Elfjährigen Otis und die 13-jährige Ruby.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.