Stars
20.12.2017

Privater Luxus: So eigenwilig leben Kournikova & Iglesias

Anna Kournikova und Enrique Iglesias sind still und heimlich Eltern von Zwillingen geworden. Die Öffentlichkeit scheut das Paar schon seit Jahren.

Es gibt nur ein einziges Foto auf Instagram, auf dem sich die Ex-Tennis-Prinzessin Anna Kournikova (36) mit ihrem Freund Enrique Iglesias (42) zeigt. Und selbst auf diesem gemeinsamen Schnappschuss ist der kleine Bruder der russischen Beauty mit von der Partie.

Auf dem Account ihres spanischen Schmusesängers findet man nicht einmal ein einziges Bild von seiner Langzeitfreundin. 16 Jahre sind die beiden schon liiert, ganz ohne inszenierte "Paarläufe" auf Red Carpets oder schmalzige Liebesbekundungen. Im Gegenteil: Die beiden millionenschweren Stars meiden die Medien wie sonst nur wenige Promi-Duos.

Schwiegervater nach 16 Jahren noch nicht getroffen

So blieb auch die Schwangerschaft Annas dem Rest der Welt völlig verborgen. Am 16. Dezember sind die beiden Eltern von Zwillingen geworden – Nicolas & Lucy heißt das "Mixed-Doppel". Dass die Zwei schon länger versuchen, Eltern zu werden, hatte Anna bereits 2011 in einem Interview verraten. "Ich möchte unbedingt Kinder haben, egal ob eigene oder adoptiert."

Bestätigen will das Paar den Kindersegen allerdings nicht – und auch Fotos von den Kindern sucht man vermutlich lange vergebens.

"Sie hängen im Grunde nur mit der Familie und sehr engen Freunden zusammen. Sie bleiben meist für sich", so ein Freund des Paares. Was die beiden aber immerhin gerne zeigen, sind ihre Familien. Enrique ist ganz innig mit seiner kleinen Schwester. Dafür hat er mit seinem Vater, der Schlagerlegende Julio Iglesias (74), so gut wie keinen Kontakt.

Unglaublich, aber wahr: Anna hat der alte Herr noch nicht einmal persönlich kennengelernt. Aber Kournikova hat selbst genug Familie und präsentiert ihre Oma und ihre Nichten ebenso stolz wie ihre beiden Hunde, in die auch Enrique ganz vernarrt ist.

Abgeschiedenes Leben in Riesenvilla

Abgeschottet wohnt das Paar in einer 26-Millionen-Dollar-Villa in Miami mit Riesenpool, Tennis- und Basketball-Platz. Das Haus ist von Paparazzi nicht einsehbar und liegt direkt am Meer. Dort frönt Kournikova ihren Sporteinheiten - sie gilt als Fitnessjunkie und fährt gerne mit ihrer Mini-Yacht spazieren.

Enrique entspannt daheim am liebsten von seinen Tourneen. Ausgehen tun die beiden nur selten. Zumindest tummeln sie sich nicht in den angsagten Clubs oder auf privaten Poolpartys von Reich und Schön in Miami.

Das Paar lebt also einen bodenständiges Luxusleben, könnte man sagen. Immerhin soll der Latino 100 Millionen Dollar schwer sein und die Tennisspielerin soll auch 50 Millionen auf der Kante haben.

Dafür mutet ihr Alltag mit "nur" einer Villa und viel Hundeliebe ja fast schon bescheiden an.