Stars
23.06.2018

Prinz William: Woher die Narbe auf seiner Stirn stammt

© Bild: pps.at

Wer genau hinsieht, kann eine große Narbe auf der Stirn des britischen Thronfolgers erkennen.

Vielleicht ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Williams linke Schläfe seit Jahren eine große Narbe "ziert". Bei seinem jüngsten Besucht im „James' Place“ in Liverpool fiel das Licht so auf die Stirn des Prinzen, dass die ehemalige Verletzung besonders prominent zu sehen war.

"Harry Potter"-Narbe vom Golf-Spielen

Wie er sich diese zugezogen hat, hat der 35-Jährige bereits vor ein paar Jahren erklärt.

"Ich wurde von einem Golfball getroffen, als ich mit einem Freund Golf spielte. Wir waren auf einem Übungsgelände auf einem Golfplatz und das nächste, was ich wusste war, dass ein Siebener-Eisen aus dem Nichts kam und mich am Kopf traf", erzählte William, als er ein Krebszentrum für Kinder im Royal Marsden Hospital in London einweihte damals gegenüber einer 10-jährigen Patientin.

 

© Bild: pps.at

Und noch ein Detail plauderte der Dreifachpapa über seine alte Verletzung aus: "Ich nenne sie meine Harry Potter Narbe, weil sie auch manchmal glüht und die Leute es bemerken." Oft werde die Verletzung gar nicht wahrgenommen.

Zur Erklärung: Auch die populäre Kinderbuchfigur von Autorin J.K.Rowling hat eine blitzförmige Narbe auf der Stirn, die glüht, wenn Unheil im Anflug ist.

© Bild: verleih