© REUTERS/TOBY MELVILLE

Stars
07/10/2021

Pippa in Wimbledon: Erster (Strahle-)Auftritt nach Geburt

Herzogin Kates Schwester Pippa Middleton hat in Wimbeldon einen seltenen Auftritt hingelegt. Vor wenigen Monaten ist sie zum zweiten Mal Mama geworden.

Nicht nur Herzogin Kate ist ein großer Tennis-Fan. Auch ihre Schwester Pippa Middleton gilt als Liebhaberin des Ballsports. Da wurdert es nicht, dass sich die 37-Jährige, die mit ihrem Ehemann James Matthews eigentlich ein eher zurückgezogenes Leben führt, das diesjährige Tennis-Turnier in Wimbledon nicht entgehen ließ.

Pippa Middleton: Erster Auftritt nach Geburt

Mit ihrem Mann besuchten Pippa undihr Mann das Semifinale, bei dem der Italiener Matteo Berrettini gegen den polnischen Tennis-Spieler Hubert Hurkacz antrat. In einem karierten Wickelkleid fieberte die Tochter von Carole und Michael Middleton von der Zuschauertribüne aus bei dem Match mit, bei dem Berrettini den Federer-Bezwinger Hurkacz in vier Sätzen schlug. Pippa machte bei ihrem seltenen Auftritt einen äußerst gutgelaunten Eindruck.

Es war der erste öffentliche Auftritt von Pippa Middleton, nachdem sie und ihr Mann zum zweiten Mal Eltern geworden sind. Im März dieses Jahres wurde bekannt, dass Pippa eine Tochter namens Grace Elizabeth June Matthews zur Welt gebracht hat. Kates Schwester und ihr Mann sind bereits Eltern eines Sohnes namens Arthur, der im Oktober 2018 zur Welt kam.

Mit dem Hedgefonds-Manager James Matthews hatte sich Pippa im Juli 2016 verlobt. Seit Ende 2015 sind die beiden ein Paar. Im Mai 2017 traute sich das Paar in der englischen Grafschaft Berkshire.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.