Stars
29.06.2017

Petra Ecclestone: Scheidungskrieg um Milliarden

Zwischen Bernie Ecclestones Tochter und James Stunt bahnt sich einer der teuersten Rosenkriege an.

Nach sechs Ehejahren lassen sich Petra Ecclestone und ihr Ehemann James Stunt scheiden. Und wie die Daily Mail berichtet, könnte die Trennung der Milliardärs-Tochter zum teuersten Scheidungskrieg der Geschichte ausarten.

Ecclestone: Rosenkrieg um Milliarden-Vermögen

12 Millionen Euro ließ Papa Bernie Ecclestone 2011 für die Hochzeit seiner jüngsten Tochter und des britischen Unternehmers springen. Die Scheidung könnte nun aber wesentlich kostspieliger werden.

Wie das britische Blatt berichtet, streiten sich die 28-Jährige und der Vater ihrer drei Kinder um ihr Vermögen von rund 6,2 Milliarden Euro.

Schwere Vorwürfe gegen Noch-Ehemann

Die erste Anhörung hat schon stattgefunden. Am Dienstag, den 27. Juni, erhob Petra Ecclestone schwere Vorwürfe gegen ihren Noch-Ehemann vor Gericht: Der Geschäftsmann, der eine internationale Goldbarren-Firma leitet und selbst knapp 3,8 Milliarden auf dem Konto haben soll, habe sich in seiner Ehe "unehrenhaft" und "enttäuschend" verhalten.

Ecclestone wirft dem 35-Jährigen vor, sie misshandelt zu haben, gewalttätig gewesen zu sein und mehrmals eine Überdosis Drogen genommen zu haben.

Ausraster im Gerichtssaal

Vor Gericht gingen mit Stunt die Nerven durch: Die Verhandlung erreichte einen bizarren Höhepunkt, als der Unternehmer mit der Faust auf den Tisch schlug und mit der Hand eine Pistolen-Geste andeutete. Dann seinen Schwiegervater Bernie Ecclestone beschimpft, bevor er aus dem Gerichtssaal stürmte – wobei er Fotografen den Mittelfinger zeigte.

Der ehemalige Fomel 1-Chef enthüllte später, während der Verhandlung von James sogar geschlagen worden zu sein.

Petra selbst soll das Gericht unter Tränen verlassen haben. Stunt hatte schon in der Vergangenheit mehrmals Probleme mit der Justiz wegen Prügeleien.

Die jüngere Schwester von Tamara Ecclestone hatte ihren Noch-Ehemann 2006 bei einem Blinddate kennen- und liebengelernt. Vor ihrer Hochzeit haben sie einen Ehevertrag über 18 Millionen Euro unterschrieben.

Nun soll sich das Ex-Paar unter anderem um die gemeinsame 180 Millionen-Villa in Los Angeles streiten. Seit Dezember steht sie zum Verkauf. Beyonce und Jay-Z hatten schon ein Auge auf das Protzhaus mit über 100 Räumen geworfen. Welchen Anteil Petra und James aus dem Verkauf bekommt, ist noch unklar.

Und auch um ihr 14-Zimmer-Anwesen im Londoner Bezirk Chelsea feilschen die beiden, dessen Wert auf rund 114 Millionen Euro geschätzt wird. Aus dem Haus in Chelsea muss der hitzköpfige Geschäftsmann nun aber zumindest ausziehen.

Beide Parteien haben laut Daily Mail die teuersten Anwälte Großbritanniens engagiert. Ecclestone wird von der gefürchteten Baroness Fiona Shackleton vertreten, die bereits die Scheidungen von Prinz Charles und Sir Paul McCartney erfolgreich durchgeboxt hat. Stunt verlässt sich auf Anwalt David Sherborne, der einst schon Frauenheld Hugh Grant verteten hat.