Olivia Silhavy (re.) als „Elisabeth Gehrer“ bei den Dreharbeiten von "Woman in Gold" neben Helen Mirren in der Wiener Akademie der bildenden Künste

© /olivia silhavy

Klimt-Restitutionsfilm
02/05/2015

Olivia Silhavy goes Hollywood

Die Österreicherin glänzt neben Helen Mirren bei der Weltpremiere von "Woman in Gold" in Berlin.

von Nina Ellend

Noch bevor "James Bond" Daniel Craig in unseren Bergen Bösewichten hinterherjagte und sich Filmheld Tom Cruise in einer "Mission Impossible" vom Dach der Wiener Staatsoper abseilte, wurde ein besonderer Streifen mit Hollywood-Besetzung in Wien gedreht:

Oscarpreisträgerin Helen Mirren, Ryan Reynolds und Daniel Brühl weilten im Juli 2014 drei Wochen in Wien, um für den Klimt-Restitutionsfilm "Woman in Gold" an Originalschauplätzen zu drehen. Eine einzige Österreicherin konnte eine Partie in dem Film ergattern, der die spannende Geschichte über fünf im Jahr 2006 an Adele Bloch-Bauers Nichte Maria Altmann restituierte Klimt-Gemälde aus dem Belvedere erzählt:

SchauspielerinOlivia Silhavy(57) durfte in die Rolle der umstrittenen Ex-KulturministerinElisabeth Gehrerschlüpfen, die sich einst hartnäckig weigerte, über die Rückgabe der Bilder zu verhandeln.

Am 9. Februar feiert "Woman in Gold" im Rahmen der 65. Berlinale, die heute eröffnet wird, Weltpremiere: Auch Silhavy, die für das von Harvey Weinstein produzierte Drama in Wien und London vor der Kamera stand, wird neben Helen Mirren, Ryan Reynolds und Katie Holmes über den roten Teppich des Friedrichstadt-Palastes schreiten: "Ich bin schon sehr gespannt, was mich dort erwartet", so die Schauspielerin, die man mitunter aufgrund ihrer guten Englisch-Kenntnisse ausgewählt hatte.

Erinnerungen an die Produktionszeit hat die 57-Jährige viele: "Überrascht hat mich, dass alle so unkapriziös waren. Wir haben gemeinsam gegessen und es gab für die Stars keine Sonderbehandlung." Am Set hätte Regisseur Simon Curtis sie aufgefordert, schneller zu sprechen, was sie erstaunte: "Später erfuhr ich, dass englische Produktionen auf Schnittpausen keine Rücksicht nehmen. Also habe ich alles runtergerasselt und alle waren zufrieden."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.