Stars
30.08.2018

Neuer Manager und neue Rolle für Laura Bilgeri

Bei den Filmfestspielen in Venedig erzählte Jung-Star Laura Bilgeri ihre beruflichen Neuigkeiten

Als 1952 die damals blutjunge Sophia Loren (jetzt 83) zum ersten Mal zum Filmfestival nach Venedig kam, hieß sie noch Sofia Lazzaro und es kannte sie kaum jemand. Sie hatte gerade mal eine Komparsenrolle in „Quo Vadis“ gespielt und war im Miss-Italien-Wettbewerb Dritte geworden. Drei Jahre später kehrte sie als Star auf den Lido zurück und das kleine Apartment, in dem sie wohnte, wurde vergangenes Jahr um sechs Millionen Euro verkauft.

Laura Bilgeri (23), ist ebenfalls blutjung und kann sich noch unerkannt bewegen. Aber in vieler Hinsicht hat sie der Loren etwas voraus: Sie lebt seit drei Jahren in Hollywood, hat schon eine Hauptrolle gespielt (neben Wesley Snipes in „The Recall“), und ist unter anderen auf dem Lido, um sich mit ihrem neuen Manager zu treffen.

Jason Weinberg ist eine Riesennummer, vertritt er doch auch große Namen wie Naomi Watts (die hier in der Jury ist), Penélope Cruz, Jared Leto, Uma Thurman, Madonna, Laura Dern, Eddie Redmayne, Diane Krüger, Kim Basinger, Melanie Griffith und Jane Fonda. Um nur einige zu nennen.

Neben der Arbeit sieht sich Laura Filme an – „,First Man‘ über die Mondlandung hat mir sehr gefallen!“ – und freut sich auf die Cocktailparty Mittwochabend mit Hauptdarsteller Ryan Gosling. „Er ist großartig als Neil Armstrong. Der erste Film, den ich von ihm gesehen habe war ,The Place Beyond the Pines‘. Das war in einem Kino in Wien, und ich war 17 und wusste schon damals, dass ich unbedingt Schauspielerin werden will.“

Mit Branchen-Kollegen aus Hollywood wird sie sich auch am Freitag über ihren Traumberuf unterhalten können, wenn sie bei der gemeinsamen Fete des Festivals mit der Hollywood Foreign Press unter anderem mit Lady Gaga, Bradley Cooper, Tilda Swinton, Dakota Johnson und Jurymitgliedern wie Christoph Waltz – die beiden kennen einander schon – im Hotel Excelsior feiert.

Ausgerechnet beim Festival erreichte Bilgeri auch die Nachricht, dass sie in der beliebten US-Comedy-Horror-TV-Serie „iZombie“ ab Herbst eine regelmäßige Gastrolle bekommt. Ihren ersten Auftritt hatte sie in der Serie schon im vergangenen Jahr: „Offenbar war ich als Zombie überzeugend! Ich habe vor der Kamera ein Hirn verspeist!“ lacht sie.