© REUTERS/HANNIBAL HANSCHKE

Stars
05/18/2020

Nächste Ehekrise bei Megan Fox?

Die Schauspielerin wurde mit Rapper Machine Gun Kelly gesichtet, indes postet ihr Ehemann kryptische Nachrichten auf Instagram.

In der Ehe von "Transformers"-Star Megan Fox und Brian Austin Green ("Beverly Hills 90210") soll es mal wieder gehörig kriseln. Nachdem Fox schonmal die Scheidung eingereicht und wieder zurückgezogen hatte, soll die 33-Jährige nun US-Medienberichten zufolge frisch verliebt und die Beziehung endgültig vorbei sein. Green postete indes eine melancholische Nachricht auf Instagram, die Fans in Richtung Trennung interpretieren.

Getrennt?

Anlässlich des Geburtstags seiner Frau teilte der 46-Jährige auf seinem Profil ein Foto von einem Schmetterling. Dazu schrieb er: "Schließlich langweilen sich Schmetterlinge, wenn sie zu lange auf einer Blume sitzen. Sie fühlen sich erstickt. Es ist eine große Welt und sie wollen sie erleben." Ob mit dem Schmetterling Megan Fox gemeint ist? Diese wurde einen Tag zuvor, ohne ihren Ehering, dafür aber mit US-Rapper Machine Gun Kelly, in einem Café gesichtet.

Die Ringe trägt das (Ex-?)Paar wohl schon länger nicht mehr, auch die Isolation aufgrund des Coronavirus verbringen sie getrennt voneinander. Stattdessen treffen sie sich an Spielplätzen um die drei gemeinsamen Söhne Journey River (3), Bodhi Ransom (6) und Noah Shannon (7) an den Partner abzugeben.

Fox und Green sind seit zehn Jahren veheiratet, 2015 reichte die Schauspielerin die Scheidung ein. Insider verrieten damals gegenüber dem Magazin People, sie habe zuviel gearbeitet und Brian die Kinderbetreuung überlassen, was dann zu einer Krise geführt habe. Im August 2016 kam - trotz Scheidungsantrag - das dritte Kind des Paares zur Welt, Sohn Journey. Fox zog ihren Antrag daraufhin zurück.